SV Verlag

SV Verlag mit Handy oder Tablet entdecken!
Die neue Generation der platzsparenden Bücher - klein, stark, leicht und fast unsichtbar! E-Books bei viereggtext! Wollen Sie Anspruchsvolles veröffentlichen oder suchen Sie Lesegenuss für zu Hause oder unterwegs? Verfolgen Sie mein Programm im SV Verlag, Sie werden immer etwas Passendes entdecken ... Weitere Informationen

.

.
Dichterhain, Bände 1 bis 4

.

.
Dichterhain, Bände 5 bis 8

Übersetze/Translate/Traduis/Tradurre/Traducir/переводить/çevirmek

In manchen Browsern kann die Werbung nicht zu sehen sein.

Sonntag, 27. Januar 2013

Wie war's bei JULIA NEIGEL in Bad Bergzabern?


Jule Neigel ist nach 12 Jahren Pause als Julia zurück auf der Bühne. Wir begegnen in NEIGELNEU 2012 einem Energiebündel, bestens geschult in Bewegung, Gesang, Rockchoreographie und Moderation, einer erotischen Frau mit Charisma und Verwandlungsfähigkeit von der mondänen Löwin im Designerkleid zur braven Rockerin in Silberjeans und last not least zur Verlockung im Abendkleid. Wow, was für eine Frau, sagen sich die meisten Besucher ob ihrer Show, ihrer Perfektion, ihrem tiefen Mitempfinden und ihren rockigen Qualitäten. Ich auch ...

Sie hat eine 4-Oktaven-Stimme,  veröffentlichte acht Alben, die bisher ca. zwei Millionen Mal verkauft wurden. Nicht umsonst gilt sie als die weibliche Rockstimme Nummer 1 in Deutschland, neben ihren männlichen Kollegen wie Peter Maffay, Herbert Grönemeyer und Udo Lindenberg. Die Querelen um die Songrechte, sie musste tatsächlich um ihre eigenen Lieder gegen die alte Band kämpfen, machten ihr zu schaffen, sie war verzweifelt, wütend. Dabei schrieb sie Supersongs, auch für Peter Maffay, wurde mehrfach zur nationalen Sängerin Nr.1 gekürt. 1989 tourte sie durch die ehemalige DDR - nahezu 120.000 Menschen besuchten ihr Abschlusskonzert in Berlin. Ihre Tournee mit Elton John, Eros Ramazotti, Tina Turner, Rod Stewart und dem befreundeten Peter Maffay waren Riesenerfolge.
Dann 2010 der Neustart und 2011 das neue Album "Neigelneu". 


 
Die fetzige Sängerin spielt in diesem gesehenen, in der Besetzung und in der Lautstärke reduzierten Unplugged-Programm zusammen mit Simon Nicholls, E-Piano, Keyboards, Chris Gross, Schlagzeug und Percussion und ihrem Lebensgefährten Jörg Dudys, Gitarre. Die Band bringt alte Hits und neue Lieder vom Album „Neigelneu“, unterhält erstrangig. Ich sah sie in Bad Bergzabern, im Haus des Gastes am 19.01.2013.
Schon vom ersten Song an war der Rock-Zauber präsent, über „Seele schwerelos, Freiheit grenzenlos“ zu „Der perfekte Tag“, einem Bluesrock-Ausflug ins Jahr 1994, „Träume werden wahr“. Beim neuen „Wir sind frei“ melden sich zwei Mädchen – Lara und Natalie – um die 11 Jahre am Bühnenaufgang zur Teilnahme auf der Bühne an und erfreuen sich bis zum Ende des Konzerts über Vorzugsplätze bei ihrer Julia! Die kümmert sich ganz rührend um die kleinen Gören und integriert sie sehr angenehm. Keine Spur von Unsicherheit weder bei der Künstlerin noch bei den Mädchen. 



Über „Ich fühl's nicht mehr“ (Neigelneu), „Du bist nicht allein“ (1994), „Weil ich dich liebe“ (1991), einer grandiosen Ballade mit enormen Einsatz und bester Leistung von Julia zu einem weiteren Höhepunkt. Mit “Ich bin bei dir“ gibt es Julia hautnah, sie fährt zu Höchstleistung und -dynamik auf, lockt das Publikum wie die Rockgrößen der vergangenen 40 Jahre: „Ich will sehen, dass ihr das wollt! Wollt ihr es alle?“ Und „Jaaa“ kam es laut zurück, woraufhin Julia singend und rockend einen Walk durch die Zuschauerreihen über die Stühle beginnt ... Ganz besonders ihr neues „Teufel“ und der Song in Kooperation mit dem Jobcenter Mannheim für Menschen über 50, „Älter macht besser“, die wertvoll, aber missachtet, mit einem Tritt in den Hintern von beschränkten ergebnisgeilen Jungmanagern oder Führungskräften ihrer Existenzgrundlage beraubt werden. Mit einem tiefherzigen und bewegenden Blues „Love of a Man“ geht es zum neuen „Sehnsucht“ und einem grandiosen Ende. Die tobenden Zuschauer wollen nicht gehen. Julia Neigel gibt ihnen noch „Alles, was du brauchst im Leben“ und den Song, mit dem 1988 alles begann: „Schatten an der Wand“, mit auf den Weg! Und wir gehen glücklich nach Hause, mit der Gewissheit, einer großen Sängerin und Rockerin auf Deutsch begegnet zu sein, die 1966 in der alten Sowjetunion, in Sibirien (wohl mit dem Erbe der sibirischen Schamaninnen  ;-) geboren wurde und tatsächlich die Migrationshistorie der Einwanderer durchmachte … Sie ist die beste deutsche Rocksängerin geworden, Chapeau, Julia Neigel! Wir sind stolz auf dich!

Weitere Konzerttermine:
23.02.2013 Erfurt - Das Brettl Tickets!
22.04.2013 Karlsruhe - Kammertheater Tickets!
17.08.2013 Berlin - Brandenburger Tor / 150 Jahre SPD
24.08.2013 Bad Pyrmont - Schlosshof / Julia Neigel & Max Mutzke & Lumberjack Bigband Tickets!
06.10.2013 Bergneustadt - Krawinkelsaal
18.10.2013 Stuttgart - Renitenztheater

Lesungen aus ihrem Buch
12.01.2013 Lesung: Bad Nauheim - Stadtbücherei
30.01.2013 Signierstunde: Kaiseslautern - Buchhandlung Thalia
30.01.2013 Lesung & Musik: Kaiserslautern - Kammgarn
20.04.2013 Lesung: Ludwigshafen - Ernst-Bloch-Zentrum
01.06.2013 Lesung: Neustadt - Saalbau