SV Verlag

SV Verlag mit Handy oder Tablet entdecken!
Die neue Generation der platzsparenden Bücher - klein, stark, leicht und fast unsichtbar! E-Books bei viereggtext! Wollen Sie Anspruchsvolles veröffentlichen oder suchen Sie Lesegenuss für zu Hause oder unterwegs? Verfolgen Sie mein Programm im SV Verlag, Sie werden immer etwas Passendes entdecken ... Weitere Informationen

.

.
Dichterhain, Bände 1 bis 4

.

.
Dichterhain, Bände 5 bis 8

Übersetze/Translate/Traduis/Tradurre/Traducir/переводить/çevirmek

Dienstag, 17. Mai 2022

Ausschreibungen im Mai 2022 für Clowns, Comedians, Kabarettisten, Schauspieler, Maler und weitere Künstler


7 Kultur Ausschreibungen Kulturpreise: Bildende Kunst
Die Daniel-Henry Kahnweiler-Stiftung schreibt den Kahnweiler-Preis 2022 für den Bereich Arbeiten auf Papier aus, der mit 10. 000 € dotiert ist. Die Preisverleihung ist mit einer Ausstellung verbunden.... 

Kunstwettbewerb 2022 Kulturamt Stadt Schwabach mit insgesamt 80.000 EUR. Bewerben von 01.04.2022 bis 27.05.2022... 

Künstlerresidenz beim Kulturkollektiv: Es werden jährlich bis zu 6 Artists in Residenz vergeben. Meldeschluss ist der 30. Oktober... 

Albert-Haueisen-Kunstpreis - Bewerbungen bis 23. Mai 2022... 

Kunstpreis des Landkreises Haßberge 2022, Bewerbungsende: 30. 06. 2022... 

10. Donaueschinger Regionale vom 13. Mai bis zum 5. Juni 2022... 

IV. Internationale Malerei Biennale 2022 in Hamburg Bewerbungsschluss ist der 31.10.2022...


11 Kultur Ausschreibungen Kulturpreise: Darstellende Kunst
Reinheimer Satirelöwe 2024. Bis 15. 04. 2023 können sich Kabarettistinnen bewerben. ... 

Tuttlinger Krähe, süddeutscher Kleinkunstpreis, Anmeldungen für den Wettbewerb 2023 (bis 31. Juli 2022) ... 

Bundeswettbewerb Gesang für Oper/ Operette/ Konzert, Anmeldung bis 1. OKTOBER 2022...

Kultur- Ausschreibungen & Fortbildungsangebote im Mai 2022

26. Bielefelder Kabarettpreis 2023 - Anmeldung bis 15. 09. 2022...

16. Klagenfurter Kleinkunstpreis "Herkules", Bewerbungsschluß ist der 31. 8. 2022...

EI(N) FÄLLE - Das Bundesweite studentische SATIRE-Festival in Cottbus / Anmeldeschluss ist jeweils der 31. August....

Fränkischer Kabarettpreis 2023 in Arnstein - Bewerbungsschluß ist der 11. 09. 2022...

Das Internationale Straßentheater Festival Holzminden....

NORDEN Festival einen internationalen Straßentheater-Wettbewerb - the nordic arts Festival -
Anmeldeschluss ist der 20. 05. 2022...

SAVE THE DATE: 35. Internationale Kulturbörse Freiburg vom 22 - 25. Jan 2023...

21. Amici Artium Wettbewerb für Kabarettisten und Comedy-Talente in Ottobrunn/ München.
Einsendeschluss bis : 30. 09. 2022. ...


10 Fortbildungen Kultur: Darstellende Kunst
COMEDYINSTITUT Online & Live-Comedykurse 2022: 21. +22. 5. / 18. +19. 6. Handwerk Comedy, 25. / 26. 6. Gagschreiben... 

StagePack-Sommerakademie 3. -10- Juli 2022, WIR FINDEN STATT! ! ! Gesang/ Schauspiel/ Ukulele...

Kabarettakademie 2022 - Zehn Workshops, zwei offene Bühnen, eine Abschlusspräsentation und jede Menge Spaß! ... 

International Jazzwerkstatt Saarwellingen, 8- 14. August 2022... 

Bauchreden, Puppetry XL, EFFEKTive Kommunikation. Juli 2022 bei Würzburg...

Austrian Master Classes - Internationale Meister- und Jugendkurse in Österreich...

Tamala Clown Akademie Internationales Zentrum für Clown, Humor und Kommunikation...

arco - "KIND IM THEATER " Auftakt zum Grundjahr der Theaterpädagogischen Fortbildung "Bewegung - Spiel - Theater" Kreativität in Spiel und Beruf...

A. PPLAUS it´s art! München künstlerische Ferienakademien sucht für alle Ferienprogramme
ausgebildetet Artist* innen und ausgebildete Künstler * innen (m/ d/ w)...

Online Comedy Factory - Nur Online! Comedy-Workshops und Privatstunden...


4 Fortbildungen Kultur: Bildende und Darstellende Kunst
A. V. B. -Akademie Seminare zur Arbeitssicherheit/ Veranstaltungssicherheit/ Besuchersicherheit...

36. AROSA KULTUR - MUSIK-KURSWOCHEN AROSA - AROSA MUSIC ACADEMY Sommer und Herbst 2022...

Düsseldorfer Location für Workshop & Seminare...

Internationaler Kunstsommer Arnsberg...

Die Daniel-Henry Kahnweiler-Stiftung schreibt den Kahnweiler-Preis 2022 für den Bereich Arbeiten auf Papier aus, der mit 10.000 € dotiert ist. Die Preisverleihung ist mit einer Ausstellung verbunden. Der Kunstpreis der Daniel-Henry-Kahnweiler-Gedenkstiftung in Rockenhausen (Pfalz) wird 2022 für Arbeiten auf Papier ausgeschrieben. Teilnahmeberechtigt sind Absolvent* innen einer Kunsthochschule bzw. einer Kunstakademie, Mitglieder eines Berufsverbandes etc.

Weiteres

Kunstwettbewerb 2022 Kulturamt Stadt Schwabach mit insgesamt 80.000 EUR. Bewerben von 01.04.2022 bis 27.05.2022

Die Goldschlägerstadt Schwabach plant im Zuge der Neugestaltung eines Straßenzugs, diesen durch ein mehrteiliges Kunstobjekt im Straßenraum aufzuwerten. Dabei sollen mindestens zwei der vier möglichen Flächen bespielt werden. Thema Blattgold/Goldschlägerhandwerk (USP der Stadt) 

Künstlerresidenz beim Kulturkollektiv: Es werden jährlich bis zu 6 Artists in Residenz vergeben. Meldeschluss ist der 30. Oktober
Im Programm sind freie Logis, ein gemeinsam erabeitetes Programm mit regionalen Künstlern, ein Atelier, begleitende Ausstellungen und ein Stipendium enthalten. Meldeschluss ist der 30. Oktober.

Albert-Haueisen-Kunstpreis - Bewerbungen bis 23. Mai 2022
Zum 21. Mal schreibt der Landkreis Germersheim zusammen mit dem " Verein zur Förderung von Kunst und Kultur e. V. " den " Albert-Haueisen-Kunstpreis" aus. Der mit insgesamt 7. 000 Euro dotierte Kunstpreis wird gemeinsam für Malerei, Grafik und Plastik vergeben. 

Kunstpreis des Landkreises Haßberge 2022, Bewerbungsende: 30.06. 2022
Der Landkreis Haßberge hat auch in diesem Jahr einen Kunstpreis ausgeschrieben. Dieser hat das Thema Mensch & Raum und ist mit 2.000 EUR dotiert. Teilnahmeberechtigt sind Künstler* innen aus der Region Mainfranken und der Metropolregion Nürnberg. 

10. Donaueschinger Regionale vom 13. Mai bis zum 5. Juni 2022
In diesem Jahr plant die Stadt Donaueschingen die zehnte Auflage der
Donaueschinger Regionale, die vom 13. Mai bis zum 5. Juni 2022 im Bartók Saal
der Donaueschinger Donauhallen stattfindet. Teilnahmeberechtigt sind
Künstlerinnen und Künstler, deren Lebens- und Tätigkeitsschwerpunkt sich in den

IV. Internationale Malerei Biennale 2022 in Hamburg
Bewerbungsschluss ist der 31.10.2022
Thema "Umwelt im Ökologiediskurs: Sonne – Quell des Lebens" Bewerbungsende: 31. Oktober 2022 (verlängert wegen Corona-Pandemie)

Reinheimer Satirelöwe 2024. Bis 15. 04. 2023 können sich
Kabarettistinnen bewerben.
Ab 2023 gilt: Es kann nur einen geben. Die Aufteilung für einen Preis für Männer
und Frauen findet nicht mehr statt. Bis 15. 04. 2023 können sich Kabarettist*
innen für den " Reinheimer Satirelöwen 2024" bewerben. 

Tuttlinger Krähe, süddeutscher Kleinkunstpreis, Anmeldungen für den Wettbewerb 2023 (bis 31. Juli 2022)
Die Angerhalle in Tuttlingen-Möhringen genießt nicht nur dank der Kleinkunstreihe " Bühne im Anger" überregionale Aufmerksamkeit: Jährlich schreibt die Stadt Tuttlingen seit 2001 auch einen der bundesweit gefragten Kleinkunstpreise, " Die Tuttlinger Krähe", aus. 

Bundeswettbewerb Gesang für Oper/ Operette/ Konzert, Anmeldung bis 1. OKTOBER 2022
Der BW Gesang fördert und präsentiert singenden Nachwuchs für deutschsprachige Bühnen und begleitet Sänger* innen auf ihrem Weg zum Erfolg. Bewerben können sich die Jahrgänge 1992 bis 2005. Der BW Gesang ist berufsorientiert und gibt Orientierung. 

26. Bielefelder Kabarettpreis 2023 - Anmeldung bis 15. 09. 2022
Jährlich schreibt die Kabarettgemeinschaft Bielefeld e. V. den Bielefelder Kabarettpreis aus. Er richtet sich seit 1998 dezidiert nur an Künstlerinnen und Künstler, die noch nicht mehr als ihr Debutprogramm produziert haben. Der Preis ist mit insgesamt 2. 500 EUR dotiert.

16. Klagenfurter Kleinkunstpreis "Herkules", Bewerbungsschluß ist der 31. 8. 2022
28. Oktober 2022 Bereiche: Kabarett, Musik-Kabarett, Stand Up, Comedy, Slapstick etc. Anmeldungen formlos bis zum 31. 8. 22 mit Angaben zur Person/ Gruppe, Kurzcharakteristik
des Programms, Foto, Infomaterial per Mail inkl. Link, Youtube etc. 

EI(N) FÄLLE - Das Bundesweite studentische SATIRE-Festival in
Cottbus / Anmeldeschluss ist jeweils der 31. August.
Jeweils am 3. Januarwochenende findet in Cottbus das Bundesweite
studentische SATIRE-Festival statt. An vier Tagen sind ca. 25 Gruppen bzw.
Solisten auf vier Bühnen zu erleben. Voraussetzung für die Teilnahme ist, dass
die Gruppen überwiegend aus Studierenden bestehen.

Fränkischer Kabarettpreis 2023 in Arnstein - Bewerbungsschluß ist
der 11. 09. 2022
Alles auf Anfang in 2023. Aufgerufen zur Bewerbung sind alle deutschsprachigen
Kabarettistinnen, Kabarettisten und Kabaretts. Es gibt keine Altersbeschränkung.
Der Wettbewerb läuft über drei Vorrunden und dem Finale.

Das Internationale Straßentheater Festival Holzminden.
Die Stadt Holzminden veranstaltet das " Internationale Straßentheater Festival
Holzminden" . Die Stadt beauftragte das " kulturbüro" mit der Konzeption,
Organisation und Durchführung des Festivals. Bewerben können sich
professionelle Theatergruppen.

NORDEN Festival einen internationalen Straßentheater-Wettbewerb - the nordic arts Festival - Anmeldeschluss ist der 20.05. 2022
Gemeinsam mit dem Stadtmarketing lobt das NORDEN Festival einen
internationalen Straßentheater-Wettbewerb aus. Der NORDSTERN! Der Termin
für den Wettbewerb ist der 27.8. und 28.8.22 von 12-20 Uhr. Teilnahmeberechtigt
sind Straßenkünstler* innen aus Nord-Europa.

SAVE THE DATE: 35. Internationale Kulturbörse Freiburg vom 22 - 25. Jan 2023
Die Internationale Kulturbörse Freiburg (IKF) ist die größte Fachmesse für
Bühnenproduktionen, Musik und Events im deutschsprachigen Raum. Corona
bedingt musste die 34. IKF abgesagt werden. Die 35. Ausgabe der IKF wird vom
22.-25. Januar 2023 wieder live vor Ort auf der Messe Freiburg stattfinden.

21. Amici Artium Wettbewerb für Kabarettisten und Comedy-Talente in Ottobrunn/ München. Einsendeschluss bis 30.09.2022
Samstag 19. 11. 2022 für Kabarettisten und Comedy-Talente. Teilnahmebedingungen: keine Altersbegrenzung, aus g a n z Deutschland / Österreich / Schweiz ! ! ! Unterlagen: MusikCDs, Texte, am besten DVD von bestehendem Programm, kleiner Lebenslauf.

COMEDYINSTITUT Online & Live-Comedykurse 2022: 21. +22. 5./ 18. +19. 6. Handwerk Comedy, 25. / 26. 6. Gagschreiben

Mach Deine nächste Live Online- oder Präsenz-Fortbildung in Köln am
Comedyinstitut. Die Seminare und Einzelcoachings zu Comedybasics,
Gagschreiben und Komikstil sind für Dich als Einsteiger, Semiprofi oder Profigeeignet. Als Comedian, Kabarettist/ in, Autor/ in, Musiker/ in, Bauchredner/ in usw.

StagePack-Sommerakademie 3. -10- Juli 2022, WIR FINDEN STATT! ! ! Gesang/ Schauspiel/ Ukulele
UKULELE-SCHAUSPIEL-GESANG-COMEDY-TANZ -Sommerakademie vom 3.-10. 07. 2022, in der Bildungsstätte Bredbeck (bei Bremen) - Workshops in den Sparten Schauspiel/ Comedy (Hans Kieseier), Ukulele (Andreas David) , Gesang (Claudia Schill + Pianist Christoph Eisenburger) zusätzlich Tanz. 

Kabarettakademie 2022 - Zehn Workshops, zwei offene Bühnen, eine Abschlusspräsentation und jede Menge Spaß!
Vom 6. -10. 7. 2022 treffen sich Kabarett-, Chanson- und Comedy-Schaffende auf
Burg Fürsteneck im Herzen der Rhön zu Workshops, zum gemeinsamen Arbeiten
und zum Networking. Im Schmelztiegel aus Amateuren, Semiprofis und
(angehenden) Profis entsteht der legendäre " Akademie-Spirit".

International Jazzwerkstatt Saarwellingen, 8- 14. August 2022
Trotz Corona: " International Jazzwerkstatt" in Saarwellingen, 8. - 14. August
2022. Der Workshop ist ein mit hochkarätigen Dozenten aus dem In- und Ausland
besetztes Angebot an Anfänger und Profis, die sich für Jazz interessieren. 

Bauchreden, Puppetry XL, EFFEKTive Kommunikation. Juli 2022
bei Würzburg Hier unsere aktuellen Kursangebote: 20. -22. 5. bei Pforzheim Grundkurs Bauchrednersprechtechnik 29. -31. 7. 2022 Bauchrednersprechtechnik,

Advanced Puppetry XL 29. -31. 7. 2022, Bauchreden Spieltechnik 31. 7. -2. 8.
2022. Praxisseminar EFFEKTIVE Kommunikation am 3. 8. 22.

Austrian Master Classes - Internationale Meister- und Jugendkurse in Österreich
Seit über 40 Jahren finden auf Schloss Zell an der Pram in Oberösterreich Meister- und Jugendkurse für Violine, Viola, Klavier, Klarinette, Flöte & Gesang mit international renommierten Professoren statt. 

Tamala Clown Akademie Internationales Zentrum für Clown, Humor und Kommunikation
Tamala Center ist seit 1983 das älteste Ausbildungszentrum für Clown, Humor und Kommunikation in Deutschland (seit 2021 anerkannte Berufsakademie). Profiseminare in den Bereichen, Clown , Slapstick, Emotionaler Humor und Comedy mit intern. Gasttrainern. 

arco - "KIND IM THEATER " Auftakt zum Grundjahr der Theaterpädagogischen Fortbildung "Bewegung - Spiel - Theater" Kreativität in Spiel und Beruf. Das Grundjahr der mehrjährigen theaterpädagogischen Fort- und Weiterbildung zur zum/ Theaterpädagoge/In bei arco ist mit dem Schwerpunkt: "KIND IM THEATER" konzipiert. Auf dem Plan stehen: die konzeptionelle Verknüpfung von elementarer Spiel- Bewegungs u. Theaterpädagogik, Clown usw. 

A. PPLAUS it´s art! München künstlerische Ferienakademien sucht´für alle Ferienprogramme ausgebildetet Artist* innen und ausgebildete Künstler * innen (m/ d/ w) in den Genres Vertikaltuch , Luftringe, Trapez Tanz, Theater, Akrobatik , Stunt und Parkour, Filmworkshops, Kostümwerkstatt, Umweltbildung usw.

Online Comedy Factory - Nur Online! Comedy-Workshops und Privatstunden
Bist Du auch manchmal " sprach" los? Hast Du manchmal keine Idee, was Du sagen sollst? Nun, das liegt einzig und allein an mangelnder Vorbereitung. Ich nehme Dich unter meine Fittiche und wir arbeiten an Deinen täglichen Herausforderungen mit Kommunikation. 5,0 von 5 Sternen

A. V. B. -Akademie Seminare zur Arbeitssicherheit/Veranstaltungssicherheit/ Besuchersicherheit

Seminar Sachkundige Aufsichtspersonen - Termine 2022: 14. -16. 11. 22
Höchststadt a. d. Aich, 9. -11. 5. 22 Berlin, 19. -21. 09. 22 Köln!
Hygienebeauftragter für VA 1. -2. 9. 22 Berlin, 24. -26. 10. 22 Chemnitz!
Veranstaltungsleitung 21. -22. 3. 22 Köln, 09. -10. 6. 22 Berlin, 25. -26. 08. 22
usw.

36. AROSA KULTUR - MUSIK-KURSWOCHEN AROSA - AROSA
MUSIC ACADEMY Sommer und Herbst 2022
Zum 36. Mal finden im Frühling, Sommer und Herbst 2022 die Musik-Kurswochen
Arosa statt. Die 131 einwöchigen Kurse richten sich an Laien, Studierende und
Berufsmusiker: innen aus aller Welt. Die Musik-Kurswochen werden von Arosa
Kultur, einem gemeinnützigen Verein, organisiert. 

Düsseldorfer Location für Workshop & Seminare
Hotel Garni im Düsseldorfer Norden. Großzügige Villa mit 9 Zimmern und
parkähnlichem Garten. Das Hotel liegt in der Nähe des Flughafens sowie des
Messegeländes und der Merkur Arena. 

Internationaler Kunstsommer Arnsberg
Der Internationale Kunstsommer Arnsberg Der Internationale Kunstsommer hat
sich zu einem Kulturevent für die südwestfälische Region entwickelt. Nicht
Rezeption von Kunst allein, sondern produktiver Umgang mit Kunst steht im
Mittelpunkt des Kunstsommers und das auf breiter Basis. 



Montag, 16. Mai 2022

Neunkirchen / Saar: Jürgen B: Hausmann in der Neuen Gebläsehalle

 


Comedy/Kabarett

Jürgen B. Hausmann

Jung, wat biste jroß jeworden! (Jubiläumsprogramm)

 

Sonntag, 12. Juni 2022

18:00 Uhr

Neue Gebläsehalle Neunkirchen

 

Kabarett direkt von vor der Haustür mit 
Jürgen B. Hausmann

 

Am Sonntag, dem 12. Juni (ursprünglich 8.11.20 und 13.6.21), um 18 Uhr wird der Auftritt des Kabarettisten Jürgen B. Hausmann mit seinem Jubiläumsprogramm „Jung, wat biste jroß jeworden!“ in der Neuen Gebläsehalle Neunkirchen nachgeholt.

 

Seit 20 Jahren begeistert Jürgen B. Hausmann nun schon mit seinem wunderbaren Kabarett „direkt von vor der Haustür“. Das möchte der Kabarettist natürlich auch mit dem Publikum feiern – mit seinem Jubiläumsprogramm „Jung, wat biste jroß jeworden!“.

Herrlich überdreht und doch wie aus dem Leben gegriffen – Hausmann hat seine Beobachtungen und Erfahrungen wieder einmal in urkomische Anekdoten verpackt. Sein Kabarett entspringt direkt den Wohnzimmern, Vereinsheimen und Hobbymärkten unseres Landes, seine Figuren stammen aus der Familie, von nebenan oder laufen ihm zufällig über den Weg. Und die Reaktionen im Publikum offenbaren, dass sich wohl der ein oder andere wiedererkennt ...

Gerade darin liegt die große Stärke von Jürgen B. Hausmann. Denn dank seiner ausgezeichneten Beobachtungsgabe und seines Gespürs für Komik verwandelt der Kabarettist alltägliche Situationen und Menschen wie Du und ich in treffsichere, amüsante Geschichten und echte Originale. Oder verarbeitet sie in seinen herrlichen Gesangsnummern, bei denen ihn sein langjähriger musikalischer Partner Harald Claßen unterstützt.

 

Karten für die Veranstaltung sind zum Preis von 35,45 € bei allen Vorverkaufsstellen von CTS Eventim, unter der Tickethotline 01806 – 570070 sowie online unter www.nk-kultur.de erhältlich.

Sonntag, 15. Mai 2022

Burg Lichtenberg bei Kusel: Internationaler Museumstag und Ausstellungsende mit Live-Performance von Judith Boy

Judith Boy
Wer heute zwischen 11 und 17 Uhr ins Umweltmuseum Geoskop kommt auf der Burg Lichtenberg, Thallichtenberg bei Kusel, Nordpälzer Bergland, an der A62,  hat beste Chancen eine Live-Performance mit selbstgefertigter Upcycling-Paradies-Mode der ausstellenden Künstlerin Judith Boy zu sehen. 

Sie wird einige Male zu verschiedenen Zeitpunkten angeboten. Gleichzeitig ist heute Internationaler Museumstag und letzter Ausstellungstag für die Künstlerin.

Judith Boy hat ihre Paradiespflanzen und -tiere dieses Mal zu den Funden aus der Urgeschichte gesellt. Kenner wissen, dass die gesamte Gegend bis tief ins Saarland hinein ein Teil eines Urmeeres und ein großes Stück Erde aus der tropischen Zone war. So verbinden sich von Schlingen- oder Schilfpflanzen bis Meerestiere und Organismen alle Arten mit den Dutzenden Millionen Jahre alten Funden im Museum.


Performance 2021 in Kusel

 





 

Samstag, 14. Mai 2022

Fantasien zur Nacht (Video): Dilúvio von The Dry Opera Co. /Gerald Thomas (Überlänge - 2 Stunden)

'Down on the ground, people hanging over me: “are you alright Sir? Need any help?” Anyone down needs help, especially on a crowded sidewalk. A hand. I took it and, slowly, very very slowly, I was back on my feet. This expression, you see….I could feel it for the first time. Christ! I must leave. But something is holding me back. It’s some kind of a face. A boy’s face, My face. I mean. It’s innocent and convincing, somehow. Bullshit. Not innocent at all. Not convincing either. Rather macabre. What is it with Great Jones Street anyhow? The Fire Station? The La MaMa rehearsal Studios? Basquiat’s old painting studio? What is it? I started to run. I’ve been running all my life. Yet, you’ll find the answer right here in my videos. My theatrical videos. Rather, the videos of my theater works. This is where I live and have lived for the past four decades.'

Ich lag auf dem Boden, die Leute hingen über mir: "Sind Sie in Ordnung, Sir? Brauchen Sie Hilfe?" Wer am Boden liegt, braucht Hilfe, vor allem auf einem überfüllten Bürgersteig. Eine Hand. Ich ergriff sie, und langsam, sehr, sehr langsam, stand ich wieder auf den Beinen. Dieser Ausdruck, sehen Sie... Ich konnte ihn zum ersten Mal fühlen. Mein Gott! Ich muss gehen. Aber etwas hält mich zurück. Es ist eine Art Gesicht. Das Gesicht eines Jungen. Mein Gesicht. Ich meine... Es ist irgendwie unschuldig und überzeugend. So ein Quatsch. Überhaupt nicht unschuldig. Und auch nicht überzeugend. Eher makaber. Was hat es überhaupt mit der Great Jones Street auf sich? Die Feuerwache? Die La MaMa Probestudios? Basquiats altes Malatelier? Was ist das? Ich habe angefangen zu laufen. Ich laufe schon mein ganzes Leben lang. Aber die Antwort finden Sie hier in meinen Videos. Meinen Theatervideos. Besser gesagt, in den Videos meiner Theaterarbeiten. Hier lebe ich, und das schon seit vier Jahrzehnten.'

Gerald Thomas

 

Dilúvio from The Dry Opera Co. 

Fantasien zur Nacht (Video): danse 2672

 


Une minute de danse par jour
08 05 2022 / danse 2672
One Minute of Dance a Day
from
Nadia Vadori-Gauthier


15h08, Arcueil. Depuis presque huit ans que j’œuvre pour « la minute », je crois que c’est ma troisième danse de lavage de voiture ( les précédentes étaient le 7 mars 2021 et le 15 mars 2015). Le temps est la la fois cyclique, linéaire, et il a bien d’autres dimensions ….

In almost eight years of working for "the minute", I believe this is my third car wash dance (previous ones were March 7, 2021 and March 15, 2015). Time is both cyclical, linear, and it has many other dimensions….

Freitag, 13. Mai 2022

Fantasien zur Nacht (Video): Sasha

 

Yves Kortum - Sasha

Neunkirchen / Saar: SWR Big Band & Max Mutzke in der Neuen Gebläsehalle

 

(c) Lena Semmelroggen


 

Pop/Soul

SWR Big Band & Max Mutzke

Soul viel mehr – Tour 2022

 




Donnerstag, 26. Mai 2022


20:00 Uhr

Neue Gebläsehalle Neunkirchen


Leidenschaft und Talent kann man nicht lernen - man hat es oder nicht. Max Mutzke hat beides im Überfluss und ist in der Lage, das Publikum sofort in seinen Bann zu ziehen.
Die Shows mit der SWR Big Band verbinden Spielwitz, Spontanität und Virtuosität auf so einmalige, emotionale Weise, dass es das Publikum von den Sitzen reißt.

Neben Mutzkes Hits wie „Welt hinter Glas" oder „Can´t wait until tonight", gibt es Songs aus seinem aktuellen Album „Wunschlos süchtig" sowie Soul & Pop-Klassiker wie „Me & Mrs Jones" oder „Empire state of mind". Wen es dabei auf den Sitzen hält, der ist angeschnallt oder völlig rhythmusresistent. Die Besucher dürfen sich auf einen grandiosen Abend mit einem geballten Kraftpaket aus charismatischer Stimme und vollem Big Band Sound freuen.

 

Karten für die Veranstaltung sind zum Preis von 42,80  (PK 1), 38,40  (PK 2) und 32,90  (PK 3) bei allen Vorverkaufsstellen von Ticket Regional, unter der Tickethotline 0651 – 9790777 sowie online unter www.nk-kultur.de erhältlich.

Mittwoch, 11. Mai 2022

Neunkirchen / Saar: Brother Dege & The Brotherhood of Blues am 17.05. in der Stummschen Reithalle

                          Blues/Rock


Brother Dege & The Brotherhood of Blues

Spring Tour 2022

 

Dienstag, 17. Mai 2022

20:00 Uhr

Stummsche Reithalle Neunkirchen

 

Delta Blues for the 21st Century mit Brother Dege

 

Am Dienstag, dem 17. Mai, um 20 Uhr ist die Blues-Rock-Band Brother Dege & The Brotherhood of Blues zu Gast in der Stummschen Reithalle in Neunkirchen.

 

Für alle, die es pur, originell aber auch innovativ mögen, ist Brother Dege aus Louisiana genau der richtige Mann. Seine Songs sind Hymnen an seine Heimat und ihre Menschen. Sie handeln von der Vergänglichkeit und Tiefgründigkeit des Lebens und spiegeln das Zeitgeschehen wider. Genau darin zeigen sich die feine Beobachtungsgabe und sein großartiges Talent als Singer/Songwriter. Der Südstaatler mit indianischen, irischen und Cajun-Wurzeln wurde sehr früh vom Sumpffieber des Delta Blues infiziert und brachte sich autodidaktisch das Dobro-Spielen bei. Sein eigenwilliger, teils ausgeflippter Stil mit Einflüssen von Southern Rock, Metal, Independent, Folk und Psychedelic ist seine Definition von „Delta Blues for the 21st Century“. In seiner Band „The Brotherhood of Blues“ findet sich mit Tom Portman ein weiterer Dobro-Virtuose. Für die notwendige Erdung sorgen Bassist Kent Beatty und Greg Travasos am Schlagzeug. Mit dem Blues im Herzen und der Leidenschaft einer Rockband haben sich Brother Dege und seine „Bruderschaft“ ein ziemliches Alleinstellungsmerkmal erspielt. Das ist auch Quentin Tarantino nicht verborgen geblieben, als er Deges Song „Too old to die young“ in seinen Kultwestern und den Grammy nominierten Soundtrack von „Django Unchained“ integrierte. Auch die Netflix-Serie „Damnation“ und weitere Filmemacher folgten diesem Beispiel. Seitdem hat Dege mit seinem „Delta Blues for the 21st century“ eine Reise um die Welt angetreten und wurde mit seinen Videos mehr als eine Million Mal auf YouTube angeklickt. Der kraftvolle, fast meditative Sound trifft ins Mark und zieht die Zuschauer in seinen Bann.

 

Tickets sind zum Preis von 17 Euro bei allen Vorverkaufsstellen von Ticket Regional, unter der Tickethotline 0651 – 9790777 sowie online unter www.nk-kultur.de erhältlich.

Montag, 9. Mai 2022

LUDWIGSHAFEN a.Rh.: Biennale der Fotografie - Künstler*innen-Wochenende

Künstler*innen-Wochenende 

13/05-15/05/2022   



Wir laden Sie herzlich ein, unsere sechs Ausstellungen auf geführten Touren mit unserer Kuratorin Iris Sikking und vielen beteiligten Künstler*innen zu besuchen. Bereits am Mittwoch, 11. Mai, 16 bis 17:30 Uhr, veranstalten wir  zusammen mit der Surfrider Foundation Baden/Pfalz und dem Biennale-Künstler Aàdesokan in unserer Reihe Fotografie & Nachhaltigkeit eine Müll-Sammelaktion rund um die Kunsthalle Mannheim. Anschließend wird Aàdesokan um 18 Uhr im Auditorium der Kunsthalle über seine Serie Waste Identity – Bola Bola Living und die Müllproblematik als globale Krise sprechen.

Die Veranstaltungen finden in deutscher und englischer Sprache statt. 
Am 13. Mai findet zudem die Lange Nacht der Fotografie statt: An diesem Freitag bleiben alle Ausstellungshäuser der Biennale bis 23 Uhr geöffnet und bieten ein vielfältiges Programm, das Sie in unserem Programmheft und im Veranstaltungskalender auf unserer Website finden.  
Programm der Biennale


Das Programm zum Künstler*innen-Wochenende
Die englischsprachigen Führungen dauern jeweils ca. eine Stunde und sind kostenfrei (zzgl. Eintritt: Pay what you want; in der Kunsthalle Mannheim gilt der reguläre Eintritt).   

Fr 13/05   15:30–16:30 Uhr Kunstverein Ludwigshafen Bodies in (e)Motion
Begrüßung: Jana Franze-Feldmann (Direktorin des Kunstvereins Ludwigshafen)
Tour: Iris Sikking (Kuratorin) und die beteiligten Künstler*innen Felipe Romero Beltrán, Karolina Gembara (Archive of Public Protests), Michał Iwanowski, Giya Makondo-Wills, Mashid Mohadjerin und Gloria Oyarzabal
17–18:30 Uhr Wilhelm-Hack-Museum Shaping Data
Begrüßung: René Zechlin (Direktor des Wilhelm-Hack-Museums)
Tour: Iris Sikking (Kuratorin) und die beteiligten Künstler*innen Matthieu Gafsou, Thomas Kuijpers, Paulien Oltheten, Salvatore Vitale und Sara, Peter & Tobias  
21 Uhr PORT25 – Raum für Gegenwartskunst
Vorstellung des Trigger Magazine #3 Care mit Iris Sikking und Tom Viaene (Fotomuseum Antwerpen) sowie den beteiligten Künstler*innen Lisa Barnard, Silvy Crespo und Rune Peitersen bis 23 Uhr Lange Nacht der Fotografie

Alle Ausstellungsorte der Biennale bleiben bis 23 Uhr geöffnet und bieten ein spezielles Programm. Details finden Sie im Kalender auf unserer Website.

Sa 14/05 11–12:15 Uhr PORT25 – Raum für Gegenwartskunst Collective Minds 
Begrüßung: Kim Behm and Yvonne Vogel (Geschäftsführerinnen des PORT25) 
Tour: Iris Sikking (Kuratorin) und die beteiligten Künstler*innen Anouk Kruithof und Kelebogile Ntladi 
12:45–13:30 Uhr Reiss-Engelhorn-Museen, Museum Weltkulturen D5 Narratives of Resistance Begrüßung: ZEPHYR – Raum für Fotografie Tour: Iris Sikking (Kuratorin) und die beteiligte Künstlerin Silvy Crespo 
15:30–17 Uhr  Kunsthalle Mannheim Contested Landscapes
Begrüßung: Johan Holten (Direktor der Kunsthalle Mannheim) 
Tour: Iris Sikking (Kuratorin) und die beteiligten Künstler*innen Aàdesokan, Lisa Barnard, Awoiska van der Molen, Rune Peitersen, Małgorzata Stankiewicz und Katja Stuke & Oliver Sieber    

So 15/05 10–11:30 Uhr Heidelberger Kunstverein Changing Ecosystems
Begrüßung: Søren Grammel (Direktor des Heidelberger Kunstvereins)
Tour: Iris Sikking (Kuratorin) und die beteiligten Künstler*innen Alexandra Baumgartner, Eline Benjaminsen, Antoinette de Jong & Robert Knoth, Douglas Mandry und Maria Sturm



Die Biennale 2022 | 
From Where I Stand läuft noch bis zum 22. Mai 2022.

Falls Sie noch nicht alle Ausstellungen gesehen haben oder sie gerne noch einmal besuchen möchten, haben Sie in den nächsten zwei Wochen noch Gelegenheit  dazu. 


Freitag, 6. Mai 2022

Fantasien zur Nacht (Video): danse 2652

 

Une minute de danse par jour
18 04 2022 / danse 2652
One Minute of Dance a Day
from
Nadia Vadori-Gauthier 

19h38, Rue Ligner, Paris 20e.
Une danse devant un portrait de María Eugenia Ignacia Agustina de Palafox y Kirkpatrick, 19e comtesse de Teba, dite Eugénie de Montijo.
La régence qu’elle exerça en 1870-71, fait d’elle la dernière femme à avoir gouverné la France avec les prérogatives d'un chef d'État.

Dancing in front of a portrait of María Eugenia Ignacia Agustina de Palafox y Kirkpatrick, 19th Countess of Teba, known as Eugénie de Montijo (Franz Xavier Winterhalter, 1853).

After my dance, I read on the internet that the regency she regency she exercised in 1870-71 made her the last woman to have governed France with the prerogatives of a head of state.

Fantasien zur Nacht (Video): LA NAISSANCE DE VENUS

 

LA NAISSANCE DE VENUS
from Virginie Kahn

HIGHLIGHTS IM SPIELPLAN DER OPER FRANKFURT IM MAI 202

Cameron Shahbazi (Countertenor / Oberon)             
Bildnachweis: Kirini Kopcke
Mittwoch, 11. Mai 2022, um 19 Uhr im Bockenheimer Depot
Premiere

A MIDSUMMER NIGHT’S DREAM 

Oper in drei Akten von Benjamin Britten
In englischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Musikalische Leitung: Geoffrey Paterson; 
Inszenierung: Brigitte Fassbaender
Mitwirkende: Cameron Shahbazi (Oberon), Kateryna Kasper (Tytania), Frank Albrecht (Puck),
Thomas Faulkner (Theseus), Zanda Švēde (Hippolyta), Michael Porter (Lysander),
Danylo Matviienko (Demetrius), Judita Nagyová (Hermia), Monika Buczkowska (Helena),
Barnaby Rea (Bottom), Magnús Baldvinsson (Quince), 
Brian Michael Moore (Flute),
Gabriel Rollinson (Snug), Theo Lebow (Snout), Mikołaj Trąbka (Starveling),
Solist*innen des Kinderchores und Kinderchor der Oper Frankfurt (Elfen)

Weitere Vorstellungen: 13., 15. (15.30 Uhr), 16., 18., 20., 23., 25. Mai 2022.
Falls nicht anders angegeben, beginnen diese Vorstellungen um 19 Uhr

Preise: € 20 bis 80 (12,5% Vorverkaufsgebühr nur im externen Vorverkauf)

Am 11. Juni 1960 wurde A Midsummer Night’s Dream von Benjamin Britten (1913-1976) anlässlich der Wiedereröffnung der Jubilee Hall bei dem von ihm und Peter Pears gegründeten Aldeburgh Festival
uraufgeführt. Das Libretto verfasste der erfolgreiche englische Komponist gemeinsam mit Pears. Dabei
wurde die als Vorlage dienende und von Brittens Vorgängern vielfach vertonte gleichnamige Komödie
William Shakespeares von fünf auf drei Akte verkürzt. In seiner ursprünglich für Kammerorchester
geschriebenen und später aufgrund der besseren Abbildbarkeit der verschiedenen Welten für größeres
Orchester ausgearbeiteten Partitur, lässt er etwa fernöstliche Eindrücke wie die seiner Bali- und
Japanreise 1956 einfließen. Das Werk wurde hier zuletzt 1989 von Thomas Lan
ghoff inszeniert.

Im Zauberwald nahe Athen herrschen zwischen dem Elfenkönigspaar Oberon und Tytania
Streitigkeiten um einen indischen Jungen. Oberon sinnt auf Rache und beauftragt seinen Diener
Puck, Zaubersaft zu besorgen, der beim Kontakt mit den Augenlidern dazu führt, dass sich die
Person beim Aufwachen in das Wesen verliebt, das sie als erstes erblickt. Der Weber Bottom, der
mit seinen Freunden im Wald ein Theaterstück zur Hochzeit des Herzogspaares Theseus und
Hippolyta einstudiert, wird von Puck in ein Monster verwandelt, in den sich die von Oberon
verzauberte Tytania prompt verliebt. Und dann beträufelt Puck versehentlich auch noch die
falschen Lider der schlafenden Liebenden und löst dadurch ein Chaos der Gefühle aus…

Die musikalische Leitung liegt bei Frankfurt-Debütant Geoffrey Paterson. Weitere Höhepunkte der
Saison des britischen Dirigenten beinhalten u.a. sein Japan-Debüt mit dem Nagoya Philharmonic
sowie die Uraufführung von Cheryl Frances’ Liederzyklus Scenes form the Wild mit der City of
London Sinfonia. Brigitte Fassbaender ist ein regelmäßiger Gast an der Oper Frankfurt. Hier
inszenierte die renommierte Sängerin und Regisseurin 2016 bereits Brittens Bühnenerstling Paul
Bunyan
 sowie Strauss’ Ariadne auf Naxos (2013) und Capriccio (2018). Die 2017 mit dem ECHO
Klassik für ihr Lebenswerk ausgezeichnete Künstlerin zählt einen neuen Ring des Nibelungen bei
den Tiroler Festspielen in Erl zu ihren aktuellen Aufgaben (2021 bis 2023). Der persisch-kanadische
Countertenor Cameron Shahbazi (Oberon) gastiert erstmals am Main. Jüngste Engagements
führten den vielfachen Preisträger in der Titelpartie von Tolomeo, Re di Egitto zu den internationalen
Händel-Festspielen an das Badische Staatstheater Karlsruhe, wo er zuvor als Lichas (Hercules) zu
erleben war. Als Tolomeo in Giulio Cesare in Egitto gab er in der aktuellen Saison bereits sein
Russland-Debüt mit dem Moscow Chamber Ensemble. Der gebürtige Frankfurter Schauspieler
Frank Albrecht (Puck) stellte sich erstmals 2020/21 als Vespone in Pergolesis La serva padrona an
der Oper Frankfurt vor und kehrte in derselben Spielzeit für Lucia Ronchettis Inferno zurück. Alle
weiteren Partien sind – angeführt von der ukrainischen Sopranistin Kateryna Kasper (Tytania) – aus
dem Ensemble und Opernstudio der Oper Frankfurt besetzt.



Sonntag, 22. Mai 2022, um 18 Uhr im Opernhaus  

Heather Engebretson (Sopran / Titelpartie)
Bildnachweis: Aaron Caeley



Premiere

MADAMA BUTTERFLY

Japanische Tragödie in zwei Akten von Giacomo Puccini
In italienischer Sprache mit deutschen und englischen Übertiteln





Musikalische Leitung: Antonello Manacorda; Inszenierung: R.B. Schlather
Mitwirkende: Heather Engebretson / Marjukka Tepponen (Cio-Cio-San, genannt Butterfly),
Kelsey Lauritano / Zanda Švēde (Suzuki), Karolina Makuła (Kate Pinkerton),
Evan LeRoy Johnson (Leutnant B.F. Pinkerton), Domen Križaj (Konsul Sharpless),
Hans-Jürgen Lazar / Peter Marsh (Goro, Heiratsvermittler), Michael McCown (Fürst Yamadori),
Alfred Reiter (Onkel Bonzo), Pilgoo Kang (Yakusidé), Iain MacNeil (Der kaiserliche Kommissar) u.a.

Weitere Vorstellungen: 26. (18 Uhr) Mai, 4., 6. (18 Uhr), 10., 16. (18 Uhr), 30. Juni,
3. (15.30 Uhr), 9., 16. Juli 2022
Falls nicht anders angegeben, beginnen diese Vorstellungen um 19 Uhr

Preise: € 15 bis 182 (12,5% Vorverkaufsgebühr nur im externen Vorverkauf)

Mit freundlicher Unterstützung der DZ Bank und des Frankfurter Patronatsvereins – Sektion Oper

Nach der Uraufführung seiner Tosca 1900 in Rom machte Giacomo Puccini (1858-1924)
anlässlich eines Aufenthalts in London die Bekanntschaft mit David Belascos Erfolgsstück
Madame Butterfly. Obwohl er der englischen Sprache nicht mächtig war, zeigte sich Puccini von
dieser „japanischen Tragödie“ ergriffen, und der Stoff für seine nächste Oper war damit
gefunden. Ein weiterer Grund für Puccinis Interesse mag auch die Vorliebe des damaligen
Publikums für exotische Sujets gewesen sein. Seine bewährten Librettisten Giuseppe Giacosa und
Luigi Illica richteten ihm den Text ein, den er in seinem gewohnt melodienreichen Stil vertonte.
Dabei verwendete er aber auch wenige Phrasen japanischer Originalklänge, u.a. etwa aus der
japanischen Nationalhymne. Am 17. Februar 1904 kam es an der Mailänder Scala zur
Uraufführung des Werks, die jedoch auf große Ablehnung stieß. Erst im Laufe von insgesamt drei
weiteren Fassungen (1904, 1905 und 1906) erhielt Madama Butterfly jene Form, welche sie zu
einer der bekanntesten Opern weltweit machte. Die letzte Frankfurter Inszenierung des
Meisterwerks erfolgte 2001 durch Christof Nel im Bühnenbild von Jens Kilian.

Der amerikanische Marineleutnant Pinkerton verliebt sich während seiner Stationierung in Japan in
die junge Cio-Cio-San, genannt Butterfly. Im Wissen, nach seiner Rückkehr eine amerikanische
Frau zu heiraten, geht er trotzdem mit der jungen Japanerin die Ehe ein. Die Warnungen seines
Freundes Konsul Sharpless, Butterfly nehme sein Versprechen ernst, schlägt er in den Wind. Drei
Jahre später ist Pinkerton in die USA zurückgekehrt, und Butterfly – inzwischen Mutter eines
Sohnes – wartet sehnsüchtig auf seine Rückkehr. Als Pinkertons Schiff endlich im Hafen von
Nagasaki einläuft, sieht sich die junge Frau am Ziel ihrer Träume. Nachdem sie jedoch erfährt,
dass der Geliebte lediglich gekommen ist, um das Kind abzuholen, begeht sie Selbstmord.

Die musikalische Leitung der Neuproduktion liegt bei Antonello Manacorda, der seit 2010 den
Posten des Künstlerischen Leiters der Kammerakademie Potsdam bekleidet. An der Oper
Frankfurt debütierte der Italiener 2016/17 mit Mozarts Don Giovanni, 2017/18 gefolgt von
Meyerbeers L’Africaine – Vasco da Gama. Zu seinen aktuellen Aufgaben gehört u.a. Mozarts Die
Entführung aus dem Serail
 an der Wiener Staatsoper, während ihn Madama Butterfly nach
Frankfurt auch an die Bayerische Staatsoper München führen wird. Die chinesisch-amerikanische
Sopranistin Heather Engebretson (Butterfly) trat erstmals 2020/21 an der Oper Frankfurt als
Sophie in Massenets Werther auf, gefolgt von ihrem Rollendebüt als Gräfin Almaviva in Mozarts Le
nozze di Figaro
. 2021/22 kehrte sie als Die Gänsemagd in Humperdincks Königskinder ins Haus
am Willy-Brandt-Platz zurück. Aktuell singt sie Donna Elvira in Mozarts Don Giovanni am
Hessischen Staatstheater Wiesbaden. Evan LeRoy Johnson (Pinkerton) debütierte an der Oper
Frankfurt 2018/19 als Don José in Bizets Carmen. Zu den aktuellen Aufgaben des amerikanischen
Tenors gehören u.a. Macduff in Verdis Macbeth und Ein Sänger in Strauss’ Der Rosenkavalier an
der Bayerischen Staatsoper München. Mit Kelsey Lauritano (Suzuki), Karolina Makuła (Kate
Pinkerton) und Domen Križaj (Sharpless) sowie Hans-Jürgen Lazar (Goro), Michael McCown
(Yamadori), Alfred Reiter (Onkel Bonzo), Pilgoo Kang (Yakusidé) und Iain MacNeil (Der
kaiserliche Kommissar) sind fast alle übrigen Partien mit Mitgliedern des Ensembles und des
Opernstudios der Oper Frankfurt
 besetzt. Im Wechsel mit Heather Engebretson übernimmt am
30. Juni und 3. Juli 2022 im Rahmen ihres Hausdebüts die finnische Sopranistin Marjukka
Tepponnen
 die Titelpartie, während auch dann nahezu alle weiteren Alternativbesetzungen aus
dem Ensemble der Oper Frankfurt stammen werden.

                              LA FORZA DEL DESTINO   (Foto: Monika Rittershaus)



Sonntag, 29. Mai 2022, um 19 Uhr im Opernhaus   

Erste Wiederaufnahme

LA FORZA DEL DESTINO

Oper in vier Akten von Giuseppe Verdi
In italienischer Sprache mit deutschen und englischen Übertiteln


Musikalische Leitung: Pier Giorgio Morandi; Inszenierung: Tobias Kratzer
Mitwirkende: Andreas Bauer Kanabas (Marchese von Calatrava / Padre Guardiano),
Izabela Matuła (Donna Leonora), Željko Lučić (Don Carlo di Vargas), Alfred Kim (Don Alvaro),
Bianca Andrew (Preziosilla), Simon Bailey (Fra Melitone), Nina Tarandek (Curra),
Michael McCown (Mastro Trabuco) u.a.

Weitere Vorstellungen: 3., 12. (15.30 Uhr), 17., 19. (18 Uhr) Juni 2022
Falls nicht anders angegeben, beginnen diese Vorstellungen um 19 Uhr

Preise: € 15 bis 116 (12,5% Vorverkaufsgebühr nur im externen Vorverkauf)

La forza del destino von Giuseppe Verdi (1813-1901) in der selten aufgeführten, ungestrichenen
Petersburger Urfassung von 1862 feierte am 27. Januar 2019 Premiere an der Oper Frankfurt.
Die Inszenierung von Tobias Kratzer sorgte sogleich für kontroverse Diskussionen, wobei stets
die außergewöhnliche Qualität der Inszenierung hervorgehoben wurde. So schrieb etwa Manuel
Brug in seinem Blog www.brugsklassiker.de: „Tobias Kratzer hat auch diesmal an der Oper
Frankfurt ein überzeugendes, ziemlich gut aufgehendes Konzept für die problematische La forza
del destino
 zu bieten. Seine These: in kaum einer anderen Oper des 19. Jahrhunderts geht es so
explizit um Rassismus und Ausgrenzung.“ Dafür fand der Regisseur für jeden Akt Szenen aus
verschiedenen Zeiten der amerikanischen Geschichte. Was mit Assoziationen zu Vom Winde
verweht
 beginnt, endet mit brandaktuell erscheinenden Nachrichtenbildern von gegen Schwarze
gerichteter Polizeigewalt.

Leonora, Tochter des Marchese von Calatrava, liebt gegen den Willen ihres Vaters den Mestizen
Don Alvaro. Das Paar plant seine Flucht, in deren Verlauf der Marchese unbeabsichtigt zu Tode
kommt. Leonoras Bruder Don Carlo will den Vater rächen und verfolgt das Paar. Alvaro wird auf
der Flucht von der Geliebten getrennt und tritt, ebenso wie Carlo, unter falschem Namen als
Hauptmann in den Kriegsdienst. Er wird verwundet und bittet den vermeintlichen Freund, im
Falle seines Todes einen Brief zu vernichten. Als der misstrauische Carlo die wahre Identität des
Kameraden feststellt, fordert er ihn zum Duell, das jedoch unentschieden endet. Alvaro flieht
erneut und tritt in jenes Kloster ein, das zuvor bereits Leonora aufgesucht hat. Da schlägt
wiederum das Schicksal zu: Carlo macht Alvaro ausfindig, und es kommt vor Leonoras
Einsiedelei zu einem weiteren Kampf. Dabei wird Carlo tödlich verwundet, und er ersticht mit
letzter Kraft die Schwester. Alvaro folgt der Geliebten in den Tod.

Anlässlich der ersten Wiederaufnahme dieser Inszenierung aus der Spielzeit 2018/19 sind
zahlreiche Umbesetzungen zu verzeichnen: Regelmäßiger Gast an der Oper Frankfurt – zuletzt
u.a. für Verdis Otello 2014/15 – ist der italienische Dirigent Pier Giorgio Morandi. Im Verlauf der
aktuellen Saison wird er hier zudem Puccinis Il trittico musikalisch leiten. Weitere aktuelle
Aufgaben sind Puccinis La Bohème in Turin, Verdis Luisa Miller in Riga und Puccinis Turandot in
Tokio. Die aus Polen stammende Sopranistin Izabela Matuła (Leonora) gab 2018/19 als Milada in
Smetanas Dalibor ihr Frankfurt-Debüt. Zu ihren jüngsten Aufgaben gehört u.a. die Titelpartie in
Catalanis La Wally 2021 am Theater an der Wien. Ein Wiedersehen gibt es anlässlich dieser
Wiederaufnahme mit drei in Frankfurt wohlbekannten Sängern: Der serbische Bariton Željko Lučić
(Don Carlo di Vargas) gehörte von 1998 bis 2008 zum Ensemble der Oper Frankfurt. Nun gastiert
er in der aktuellen Spielzeit nach Vorstellungen als Verdis Rigoletto auch in den Partien Michele
und Gianni Schicchi in Puccinis Il trittico. Zu seinen Plänen gehört zudem Scarpia in Puccinis
Tosca am Teatro Colón in Buenos Aires. Von 2008 bis 2013 zählte der koreanische Tenor Alfred
Kim
 (Don Alvaro) die Oper Frankfurt zu seinem Stammhaus, wo er zuletzt u.a. 2017/18 Manrico in
Verdis Il trovatore verkörperte. Calaf in Puccinis Turandot führte ihn 2020/21 an die Deutsche Oper
Berlin. Der britische Bassbariton Simon Bailey (Fra Melitone) war von 2003 bis 2015 eine der
beliebtesten Stützen des Frankfurter Ensembles, wo er zuletzt u.a. 2018/19 den Vater in
Humperdincks Hänsel und Gretel sang. Zu seinen jüngsten Aufgaben gehören Achilla in Händels
Giulio Cesare in Egitto 2021 am Theater an der Wien und Leporello in Mozarts Don Giovanni 2022
an der Welsh National Opera Cardiff. Mit Andreas Bauer Kanabas (Marchese von Calatrava /
Padre Guardiano), Bianca Andrew (Preziosilla), Nina Tarandek (Curra) und Michael McCown
(Mastro Trabuco) sind auch alle weiteren Partien mit (ehemaligen) Mitgliedern des Ensembles
und des Opernstudios der Oper Frankfurt
 besetzt.





Jakub Józef Orliński und Michał Biel 
bei einem früheren Frankfurter Liederabend (2019/20)
(Bildnachweis: Barbara Aumüller) 
Dienstag, 17. Mai 2022, um 19.30 Uhr im Opernhaus

Liederabend

JAKUB JÓZEF ORLIŃSKI, Countertenor
MICHAŁ BIEL, Klavier


Lieder von Johann Joseph Fux, Henry Purcell, Henryk Czyż, Mieczysław Karłowicz, Stanisław Moniuszko
und Georg Friedrich Händel


Preise: € 15 bis 105 (12,5% Vorverkaufsgebühr nur im externen Vorverkauf)
Mit freundlicher Unterstützung der Rentenbank, 
Förderbank für die Agrarwirtschaft und den ländlichen Raum

Während seines Debüts als Rinaldo im Herbst 2017 an der Oper Frankfurt galt er noch als
Geheimtipp. Inzwischen gehört Jakub Józef Orliński zu den gefragtesten Vertretern seines
Stimmfachs. Im Herbst 2021 sang er erstmals an der Metropolitan Opera in New York. Zuvor
führten ihn Konzerte zum Festival in Aix-en-Provence, ins Konzerthaus Dortmund und ins Schloss
Versailles. In Frankfurt wurde der junge Sänger aus Polen 2018/19 nicht nur erneut als Rinaldo,
sondern auch als Unulfo in der Händeloper Rodelinda gefeiert. Außerdem interpretierte er kurz
darauf in einem Liederabend Barockarien und Lieder zeitgenössischer polnischer Komponisten.
Mit Anima sacra und Facce d’amore hat er bereits zwei Solo-CDs vorgelegt. Dass der
Countertenor nun zum zweiten Mal innerhalb weniger Jahre ein Rezital in der renommierten Reihe
der Liederabende an der Oper Frankfurt bestreitet, ist ein Geschenk und zugleich ein Zeichen
freundschaftlicher Verbundenheit.


Karten für die genannten Veranstaltungen sind bei unseren bekannten Vorverkaufsstellen, online unter www.oper-frankfurt.de oder im telefonischen Vorverkauf 069 - 212 49 49 4 erhältlich.

Donnerstag, 5. Mai 2022

Neu im Kino: Nawalny, Die Kirche bleibt im Dorf, Mit Herz und Hund usw.

 ________________________________________________

Nawalny

Regie: Daniel Roher

Dokumentation

Kinostart: 05. Mai 2022

Verleih: DCM


 ________________________________________________


Meine schrecklich verwöhnte Familie

Regie: Nicolas Cuche

Besetzung: Gérard Jugnot, Artus, Tom Leeb, Camille Lou,

Louka Méliava, François Morel

Kinostart: 12. Mai 2022

Verleih: Telepool


 ________________________________________________

Midnight

Regie: Kwon Oh-seung

Besetzung: Jin Kijoo, Wi Ha-jun, Park Hoon, Kil Hae-yeon

Jetzt auf DVD / VOD / BD / Limitiertes Mediabook

Vertrieb: Busch Media Group GmbH & Co KG


 ________________________________________________


Die Kirche bleibt im Dorf - Wieder im Kino!

Regie: Ulrike Grote

Besetzung: Karoline Eichhorn, Julia Nachtmann, Natalia Wörner,

Christian Pätzold, Elisabeth Schwarz, Stephan Schad, Hans Löw

Kinostart: 26. Mai 2022

Verleih: Camino Filmverleih


 ________________________________________________


Alles in bester Ordnung

Regie: Natja Brunckhorst

Besetzung: Corinna Harfouch, Daniel Sträßer, Joachim Król

Kinostart: 26. Mai 2022

Verleih: Filmwelt Verleihagentur


 ________________________________________________


Sundown - Geheimnisse in Acapulco

Regie: Michel Franco

Besetzung: Tim Roth, Charlotte Gainsbourg, Iazua Larios

Kinostart: 09. Juni 2022

Verleih: Ascot Elite Entertainment & 24 Bilder


 ________________________________________________


France

Regie: Bruno Dumont

Besetzung: Léa Seydoux, Blanche Gardin, Benjamin Biolay

Neuer Kinostart: 09. Juni 2022

Verleih: MFA


 ________________________________________________


Mit Herz und Hund

Regie: Paul Morrison

Besetzung: Dave Johns, Alison Steadman, Natalie Simpson,

Liam Cointre, Aaliyah Youssef Thomas, Marsha Millar

Kinostart: 09. Juni 2022

Verleih: Weltkino Filmverleih



 ________________________________________________

 

Press Play and Love Again

Regie: Greg Björkman

Besetzung: Clara Rugaard, Lewis Pullman, Danny Glover

Kinostart: 16. Juni 2022

Verleih: Splendid Film


 ________________________________________________


Niemand ist bei den Kälbern

Regie: Sabrina Sarabi

Besetzung: Saskia Rosendahl, Rick Okon, Andreas Döhler,

Nico Ehrenteit, Hendrik Heutmann, Elisa Schlott

Early-EST: 21. Juni 2022

DVD / VOD: 30. Juni 2022

Vertrieb: Filmwelt Verleihagentur


 ________________________________________________


Die Magnetischen

Regie: Vincent Maël Cardona

Besetzung: Thimotée Robart, Marie Colomb, Joseph Olivennes

Kinostart: 28. Juli 2022

Verleih: Neue Visionen Filmverleih