SV Verlag

SV Verlag mit Handy oder Tablet entdecken!
Die neue Generation der platzsparenden Bücher - klein, stark, leicht und fast unsichtbar! E-Books bei viereggtext! Wollen Sie Anspruchsvolles veröffentlichen oder suchen Sie Lesegenuss für zu Hause oder unterwegs? Verfolgen Sie mein Programm im SV Verlag, Sie werden immer etwas Passendes entdecken ... Weitere Informationen

.

.
Dichterhain, Bände 1 bis 4

.

.
Dichterhain, Bände 5 bis 8

Übersetze/Translate/Traduis/Tradurre/Traducir/переводить/çevirmek

(Hobby-)Literarisches Treiben in der Pfalz und Umland - III. und IV. Quartal 2019

Pfalz

+ Informationen über Ausschreibungen  erhaltet ihr über den Newsletter auf www.uschtrin.de oder auch auf www.wortmagier.de/ausschreibungen-wettbewerbe.html

+  
!!! Michael Landgraf erhielt in Wien das österreichische Ehrenkreuz für seine literarischen Leistungen in Wissenschaft und Kunst. Herzlichen Glückwunsch! !!! 

+  Den Wettbewerb auf der Dannstadter Höhe gewannen Edith Brünnler und Matthias Zech.
+  Unser nächstes Poetenfest findet statt am Samstag, den 7.9. 2019 in der Seniorentagesstätte in 67112 Mutterstadt, Jahnstraße 4.  Das tolle Lese-Spektakel beginnt um 14 Uhr und endet  um ca. 20.30 Uhr. Das Event lebt vom vollkommen ungezwungenen L e s e n, Hören, Kommen, Verbleiben, Miteinander-Reden, Gehen wann immer man es wünscht, und wird hauptsächlich und gerne als Kommunikations- Plattform für Autoren und Publikum genutzt.
Anmeldungen   ab   s o f o r t  möglich!

+  Unser allseits beliebtes AUTORENSEMINAR wird in diesem Jahr wieder in der
PfalzAkademie , Franz-Hartmann-Str. 9 in 67466  Lambrecht  stattfinden. 
Und zwar am Samstag, den 2. 11. 2019 ab 9.30 Uhr.( Wenn Sie möchten können Sie sich ab sofort anmelden!). Das Tagesseminar kostet 20 Euro mit Mittagessen und allen Getränken.

+  Zur Planung Kultursommer 2020:
Sektionenübergreifendes Thema: "Kompass Europa - Nordlichter"

Erwünscht ist die Beteiligung aller Sektionen, damit letzten Endes ein stimmiges Gesamtprogramm vorgelegt und zuschuss-mäßig beantragt werden kann. Jede Sektion gestaltet ihr spezifisches Kulturprogramm unter diesem Motto vor Ort selbstständig. (Zum Beispiel kann  die eine Autorengruppe sich vielleicht auf ein Land, die je andere auf einen oder mehrere nordeuropäische Literaten kaprizieren usw.) Die Einbeziehung literaturübergreifender kultureller Sparten, z.B. Musik, bildende Kunst oder Ähnliches ist ausdrücklich erwünscht.

+  Dr. Marianne Baun liest an mehreren Orten:
- Am Dienstag, 3. 9. 2019 um 10 Uhr: Lesung mit Musik im Historischen Ratssaal, Speyer.
- Am Dienstag, 22. 10. 2019 um 15 Uhr: Lesung mit Musik in Seniorenresidenz, Kirchheimbolanden.
- Am Mittwoch, 4. 12. 2019 um 15 Uhr: Lesung mit Musik in Friedenskirche, Kaiserslautern.
- Am Freitag, 13. 12. 2019 um 16 Uhr: Lesung mit Musik in Seniorenresidenz, Kirchheimbolanden.


+ Michael Bauer 





Donnersbergkreis/Kirchheimbolanden

+  Die Autorin Monika Böss teilt mit, dass das Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur in 55022 Mainz für das erste Halbjahr 2020 eine neue Ausschreibung vorgenommen hat unter dem Titel: "Jedem Kind seine Kunst". Antragsformulare können hier angefordert werden: liter.veranstaltungen@gmail.com




Bad Berzgabern 
+  



Frankenthal

+ Die Lesebühne zusammen mit dem Kulturzentrum Gleis 4, Frankenthal. Pro Lesebühne werden sich zwei Autoren mit ihren Werken vorstellen und danach in Wohnzimmer-Atmosphäre mit dem Publikum über Ihr Schreiben und Wirken reden.


Kaiserslautern


Pfalzbibliothek
+  „Die Pfalz als Aus- und Einwanderungsland“
Die Materialsammlung für den Unterricht gleicht einem Gang durch die Jahrhunderte der Wanderungsgeschichte: denn genau genommen gibt es kaum eine Pfälzerin und einen Pfälzer ohne Migrationshintergrund. Zum Beispiel war die Region nach dem Dreißigjährigen Krieg nahezu entvölkert, im 18. und 19. Jahrhundert verließen zahlreiche Pfälzer aus wirtschaftlichen und politischen Gründen ihre Heimat. Bald wurde „Palatines“ ein Synonym für deutschsprachige Auswanderer.
Einwanderungsland wurde die Pfalz im 16. und 17. Jahrhundert für Glaubensflüchtlinge, sowie nach 2. Weltkrieg durch Flüchtlinge, Heimatvertriebene, Gastarbeiter bis hin zu den heutigen Asylbewerbern.
Die Kapitel sind so aufgearbeitet, dass sie sich leicht in den Unterricht integrieren lassen, aber auch für privat Interessierte eine spannende Lektüre darstellen.
Das Ringbuch wird vom Bezirksverband Pfalz herausgegeben und kostet 5€. Nachfrage in der Pfalzbibliothek.

+  Die umfangreiche Hugenotten- und Waldenser-Bibliothek des verstorbenen Forschers und Pfarrers Helmut Kimmel steht der Öffentlichkeit zur Verfügung .
 Die Sondersammlung erweitert den hauseigenen Bestand an Büchern über diese religiösen Gruppierungen um rund 270 Werke. Der Fokus richtet sich dabei nicht nur auf die Pfalz oder Deutschland, sondern auch Frankreich und die Schweiz werden thematisiert, um  das Schicksal der verfolgten Hugenotten nachzuvollziehen. Die Werke können kostenfrei in der Pfalzbibliothek entliehen werden.

+ Weitere Veranstaltungen




 
Kurpfalz, Bergstraße/Hessen, Baden

+  


Landau

Literamat wieder in Betrieb
Der patentierte Literamat auf dem "Platz der Literatur" am Ortseingang Ost von Queichhambach ist nach einer längeren Betriebsstörung ab sofort wieder funktionsfähig. Dies wurde durch eine außergewöhnliche Spende möglich. Gäste und Teilnehmer des 5. Pfälzer Poetenfestes, das in der "Kulturscheune im Bachstelznest" über die Bühne ging, spendeten spontan zweckgebunden für die Wiederinbetriebnahme dieser pfalzweit einmaligen Einrichtung zur Literaturvermittlung. Die 1. Vorsitzende des Literarischen Vereins der Pfalz, Birgit Heid, konnte dem geistigen Schöpfer des Literamaten, Helmut Seebach, die Summe von insgesamt 268,.- Euro überreichen. Dieser war gerührt von der beispielhaft gelebten Solidarität unter den Autoren und Autorinnen und bedankte sich herzlich bei allen Spendern, die den Literamaten damit wieder in Gang brächten. Aus dem zum "Wortautomaten" umgebauten ehemaligen Zigarettenautomaten können für drei Euro "Literetten" gezogen werden. Das sind individuell und künstlerisch gestaltete Zigarettenschachteln, die je nach Schacht Textbeispiele Pfälzer Autoren mit ganz unterschiedlicher Genres von Literatur in sich bergen wie Gedichte, Kurzkrimis, Geschichten, Mundart etc.



 Am Sonntag, 18.8.2019 liest Edith Brünnler zum Thema: "Unsterbliche Mundart" in der Konzertmuschel in Landau zusammen mit Josef Settelmeyer u. a. Moderation: Wilhelm Hauth. Musik: Reing, Braun und Böhm.

+ Am 22.8.2019 findet ein Impro-Theater aus Neustadt/Weinstraße in der Stadtbibliothek Landau statt. Uhrzeit bitte erfragen!

+
 
Am 24.8.2019 von 10 Uhr bis 20 Uhr durchgehend: 1. Festival des Bouquinistes et Artistes in der Bachgasse und auf dem Heinrich-Heine-Platz. Entlang des Queichufers sind (ähnlich wie am Ufer der Seine, Paris) 30 Stationen aufgebaut mit Flohmarkt, Bücher, Kunsthandel, auch Tanzvorführungen werden dargeboten.
Stündlich erfolgt eine Lesung! 
Am Stand der Landauer Sektion: Worthelden gibt es einen Flohmarkt, Bücher und Literetten werden angeboten.
Um 13 Uhr beginnt an der Stiftskirche ein literarischer Rundgang mit interessierten Gästen.
Um 15 Uhr erfolgt die Lesung der spontan erarbeiteten Texte an der Lesebühne in der Königsstraße 50.

Im Vorfeld nun startet die Sektion: Worthelden in Landau einen Gedichtwettbewerb mit dem Thema: "Am Fluss", der am Abend des Festivals endet und Ende August ausgewertet wird. Für Gewinner gibt es eine Urkunde und eine Flasche guten Weins.

- Am gleichen Tag, am 24.8.2019 von 16 bis 18 Uhr, wird in  76855 Annweiler eine Klappstuhl-Lesung in der Markward-Anlage durchgeführt. Start: bei der Konzertmuschel.

- Andere Mitglieder der Landauer Sektion: Worthelden: werden in Annweiler historische Texte von Gestern bis Heute präsentieren. (Bei Regen findet die Lesung in der Konzertmuschel statt.)

Am 30.8.2019 liest Sibylle Lewitscharoff im Butenschön-Haus, in der Luitpold-Straße 8, aus ihrem neuen Buch: "Von oben." Uhrzeit bitte erfragen!

Vom 26. bis 31. 8. 2019  feiert die psychologische Beratungsstelle Weißes Kreuz, Landau, in der Leitung von Gabriele Nicklis, 10jähriges Bestehen. Auch die Autorengruppe Worthelden aus Landau gratuliert mit etlichen "Mutmachtexten" am 27. 8. 2019 ab 19.30 Uhr, in den Räumen des Weißen Rings in der Zeppelinstraße, 31b. Ld.



Ludwigshafen


+ Am Montag, 16. 8. 2019 liest Edith Brünnler im Pfarrzentrum St. Michael, Nelkestraße aus ihrem Buch: "Awwer saach nix" (KAB -Arbeitnehmer-Bewegung).



Neustadt a.d. Weinstraße

+  Am Freitag, 26. 7. 2019 um 22.30 Uhr liest Michael Bauer, dieses Jahr die "Pälzer Nachtgedanken" im Theater in der Kurve in 67343 Neustadt, Weinstr. 279.


Pirmasens / Zweibrücken

+ 



Speyer

+ Die Autoren der Sektion treffen sich monatlich am 4. Dienstag zum Autorentreffen und werden sich an einer Ausstellung literarisch beteiligen. Darüber hinaus werden literarische Veranstaltungen für den Herbst überlegt.


+ 



Saarland





ÜBERREGIONAL

MAINZ
EINLADUNG  zu einer inspirierenden Städtereise durch Rheinlandpfalz. Motto: Was ist das kreative Zukunftspotential der 5 Großstädte in RLP (Mainz, Koblenz, Trier, Ludwigshafen, Kaiserslautern)?

Wie können diese Städte Schwerpunkte setzen und Kulturprofile entwickeln? Zahlreiche Experten haben sich damit auseinander gesetzt. Und in einer ZIRP-Produktion einen Sammelband hergestellt, der am 22.8. 2019 im Gutenberg Digital Hub Haus, Taunus-Straße 59-61 in 55118 Mainz  vorgestellt wird.

Es ergeht hiermit die Einladung zu einer inspirierenden Städte-Reise durch Rheinlandpfalz.

Zudem hören Sie an diesem Abend die zweite Zukunftsrede der ZIP, gehalten von Professorin Dr. Jana Revidin, Architektin und Architektur-Theoretikerin. Bitte senden Sie Ihre Zusage bis Donnerstag, 15. 8. 2019 per Mail  an: anmeldung@zirp.de  

Die Teilnahmebestätigung mit Anfahrt und Parkmöglichkeiten erhalten Sie eine Woche vor der Veranstaltung per Email. 

Wichtiger Hinweis
Für die rechtliche elektronische Kommunikation mit der Stadtverwaltung Kaiserslautern steht Ihnen ausschließlich folgende E-Mail-Adresse zur Verfügung: stv-kaiserslautern@poststelle.rlp.de 

Bitte beachten Sie unsere Hinweise unter https://www.kaiserslautern.de/ekommunikation

Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig! Ihre Angaben werden stets vertraulich behandelt und nur für den von Ihnen gewählten Zweck verwendet. Mit unserer Datenschutzerklärung informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns sowie über die Ihnen zustehenden Rechte. Eine detaillierte Ausführung der Datenschutzerklärung finden Sie unter https://www.kaiserslautern.de/service/datenschutzerklaerung/index.html.de

 
Literaturtipps

Jahrbuch der Lyrik 2018
Schöffling & Co, ca. 230 S, 22 €
- Walt Whitman: Leben und Abenteuer des Jack Engle
Jack Engle wächst um 1850 im bereits multikulturellen
New York auf und setzt dieser Stadt ein Denkmal...
- Juli Zeh: Leere Herzen
Aus dem Leben einer vom Leben und der Politik desillusionierten
Frau... Ein Ereignis jedoch erschüttert sie...

Erich Hackl: Am Seil, feinsinnig geschriebene Geschichte mit vielen Widerständen.
Sarah Kuttner: "Kurt", Verlust eines Kindes, eine Beziehungsgeschichte auch.
Ferdinand von Schirach: Kaffee und Zigaretten, Autobiografie.
Heinz Ludwig Wüst: "bass blooß uff"; für Freunde der Pfälzer Mundart 
ISBN: 978374945.

Aktuelle Tipps:

Sebastian Fitzek: Fische, die auf Bäume klettern...
Ein Vater, der sich Gedanken macht, was und wie er
seinen Kindern etwas vermittelt.

Elena Ferrante: Die Geschichte eines neuen Namens
Die Freundschaft der beide jungen Frauen Lila und 

Elena muss schlimme Zeiten überstehen...


Neuerscheinungen von Autoren aus der Region:

+

    Keine Kommentare:

    Kommentar veröffentlichen