SV Verlag

SV Verlag mit Handy oder Tablet entdecken!
Die neue Generation der platzsparenden Bücher - klein, stark, leicht und fast unsichtbar! E-Books bei viereggtext! Wollen Sie Anspruchsvolles veröffentlichen oder suchen Sie Lesegenuss für zu Hause oder unterwegs? Verfolgen Sie mein Programm im SV Verlag, Sie werden immer etwas Passendes entdecken ... Weitere Informationen

.

.
Dichterhain, Bände 1 bis 4

.

.
Dichterhain, Bände 5 bis 8

Übersetze/Translate/Traduis/Tradurre/Traducir/переводить/çevirmek

In manchen Browsern kann die Werbung nicht zu sehen sein.

Samstag, 5. Mai 2018

Neu entdeckt von Berufspanzerknackern: Der Geldautomat


Geliebt, gesucht, gesprengt - der Geldautomat wird 50



Der erste Geldautomat in Deutschland wurde vor rund 50 Jahren am 27. Mai 1968 von der Kreissparkasse Tübingen in Betrieb genommen. Heute sind Geldautomaten die mit Abstand beliebteste Bargeldquelle des Landes: 84 Prozent der Deutschen versorgen sich hier mit Bargeld, nur 14 Prozent gehen dafür zum Bankschalter. Der Bankschalter kommt bei den meisten erst dann ins Spiel, wenn sie höhere Beträge abheben möchten. Über die flächendeckende Versorgung muss man sich in Deutschland keine Gedanken machen - im EU-Vergleich gibt es gibt allerdings noch sechs andere Länder, die Deutschland bei der Anzahl der Geldautomaten pro Einwohner überholen. Glück hat derjenige, der sein Konto bei einer Sparkasse hat - diese haben das dichteste Netz an Geldautomaten. Auch Kriminelle freuen sich über die vielen Geldautomaten in Deutschland - denn die Bargeldspender sind ein beliebtest Ziel von Überfällen, bei denen Sprengstoffe zum Einsatz kommen. Von 2012 bis 2016 hat sich die Zahl der gesprengten Automaten mehr als verachtfacht.





Infografik: Geliebt, gesucht, gesprengt - der Geldautomat wird 50 | Statista