SV Verlag

SV Verlag mit Handy oder Tablet entdecken!
Die neue Generation der platzsparenden Bücher - klein, stark, leicht und fast unsichtbar! E-Books bei viereggtext! Wollen Sie Anspruchsvolles veröffentlichen oder suchen Sie Lesegenuss für zu Hause oder unterwegs? Verfolgen Sie mein Programm im SV Verlag, Sie werden immer etwas Passendes entdecken ... Weitere Informationen

.

.
Dichterhain, Bände 1 bis 4

.

.
Dichterhain, Bände 5 bis 8

Übersetze/Translate/Traduis/Tradurre/Traducir/переводить/çevirmek

Freitag, 31. Juli 2015

Wassermusik 2015 (Heute im HKW Berlin): Mike Heron + Arooj Aftab + Raga: A Film Journey into the Soul of India (tutto 13 € / 10 €)

Open-Air auf dem Spiegelteich vor dem HKW-Haupteingang
Waterproof: bei Regen in der Halle

Fr, 31.07.2015 20:30h
Eintritt: Abendticket (2 Konzerte + Film) 13€/10€
Abendtickets

Mike Heron


Foto: Promo
Eine Liebesaffäre zwischen Hippie-Kultur und indischer Musik: Die Incredible String Band spielte als einzige schottische Gruppe 1969 in Woodstock. Die Musiker der in Glasgow gegründeten Band öffneten ihr regional geprägtes Repertoire schon früh für Einflüsse aus der ganzen Welt und verflochten britischen Folk mit Klängen unter anderem aus Nordafrika – und nicht zuletzt Indien.

Gründungsmitglied Mike Heron ist heute eine Institution der britischen Folk- und Rock-Szene und bringt in vielen unterschiedlichen Konstellationen die Saiten zum Klingen – zuletzt immer wieder gemeinsam mit seiner Tochter Georgia Seddon und der Band The Trembling Bells. Bei der Wassermusik trifft er in einem exklusiven Konzert u. a. auf den pakistanischen Sitar-Virtuosen Ashraf Sharif Khan.

Mike Heron online

Freitag 31.07.
17h
Wasserreisen
Paddeltouren zum Festival

18h
Eintritt frei
Yogastunde

19h
Arooj Aftab
Konzert


Foto: heyjoenyc
Sufi-Poesie im Hier und Jetzt: Auf ihrem Debütalbum „Bird Under Water“ verbindet Arooj Aftab sensible Jazzklänge mit der Virtuosität westlicher wie östlicher Klassik, Kontrabass und Schlagzeug mit Sitar, Akkordeon, Saxofon und Bansuri.

Ihr Sound wird mit dem von Pop-Innovatoren wie Björk und Radiohead verglichen, die lyrische und melodisch-rhythmische Gestalt aber beruft sich vor allem auf die Sufi-Tradition des indischen Subkontinents.

Von Lahore, Pakistan, über Berklee bis nach Brooklyn führte der Weg der Sängerin und Komponistin, die live Publikum und Medien von New York Times bis MTV Desi betört. 2010 rief Arooj Aftab nach der Flutkatastrophe in Pakistan das Kollaborations-Projekt „Rebuild Pakistan“ ins Leben. Bei ihrem Konzert im HKW ergänzt die Berliner Saxofonistin Charlotte Greve vom Echo-Jazz-gekrönten Lisbeth Quartett ihre Band.

Arooj Aftab auf Facebook

20.30h
Mike Heron
Konzert

22h
Raga: A Film Journey into the Soul of India
R: Howard Worth, Indien/USA 1971, 97 min, engl. OV
Film

Eindrucksvolle Indienreise mit dem Sitar-Meister Ravi Shankar

Eine Reise an der Seite von Ravi Shankar: Der Film begleitet den Sitar-Virtuosen, der die indische Klassik weltweit bekannt machte, in den 1960er- und 70er-Jahren bei seiner Rückkehr nach Indien wie auf seinen Reisen durch Europa und die USA. Im Fokus des Filmporträts steht Shankars Philosophie als Komponist und Lehrer und das bewegende Wiedersehen mit seinem Guru in Indien. Shankar selbst kommentiert die Aufnahmen aus dem Off, blickt auf seine eigene Biografie und reflektiert die Indienfaszination der westlichen Hippiebewegung mit kritischem Blick. Enthält seltene Aufnahmen von Sessions mit Yehudi Menuhin und George Harrison.

Keine Kommentare:

Kommentar posten