.

.
Dichterhain, Bände 1 bis 4

.

.
Dichterhain, Bände 5 bis 8

SV Verlag

SV Verlag mit Handy oder Tablet entdecken!
Die neue Generation der platzsparenden Bücher - klein, stark, leicht und fast unsichtbar! E-Books bei viereggtext! Wollen Sie Anspruchsvolles veröffentlichen oder suchen Sie Lesegenuss für zu Hause oder unterwegs? Verfolgen Sie mein Programm im SV Verlag, Sie werden immer etwas Passendes entdecken ... Weitere Informationen

Übersetze/Translate/Traduis/Tradurre/Traducir/переводить/çevirmek

In manchen Browsern kann die Werbung nicht zu sehen sein.

Montag, 9. Januar 2017

Schauspiel Frankfurt im Januar

Das neue Jahr beginnt im Schauspielhaus mit einem großen tragisch-komischen Ensemblestück: Tracy Letts’ »Eine Familie«. Intendant Oliver Reese verabschiedet sich damit als Regisseur vom Schauspiel Frankfurt. Das Stück vereint den Humor und die Tragik eines Anton Tschechow mit dem Realismus eines Eugene O’Neill, wurde mit dem Pulitzer Preis ausgezeichnet und 2013 mit Starbesetzung verfilmt. Reeses Inszenierung vereint gleich zwölf Ensemblemitglieder ein letztes Mal gemeinsam als »eine Familie« auf der Bühne. Für einige von ihnen ist es die letzte neue Rolle am Schauspiel Frankfurt. Premiere am 13. Januar.

Am 14. Januar hat im Bockenheimer Depot »United in Peace and Freedom«, das neue Jugendclubprojekt von Martina Droste und Chris Weinheimer Premiere. In Anknüpfung an das Erfolgsstück des Jungen Schauspiel »Frankfurt Babel« fragt »United in Peace and Freedom« ob Jugendliche eigene Visionen zu Europa haben und in welchem Europa sie und wir leben wollen.

Eine Gesprächsmatinee mit Daniel Cohn-Bendit findet am 22. Januar statt. In der zweiten Runde trifft er den ehemaligen Co-Vorsitzenden der Deutschen Bank, Jürgen Fitschen, die Wirtschaftsredakteurin und Autorin Ulrike Herrmann sowie den Autor und Regisseur Andres Veiel, um mit ihnen über Wirtschaftlichkeit, Nachhaltigkeit und Gerechtigkeit im Finanzsystem zu sprechen.