.

.
Dichterhain, Bände 1 bis 4

.

.
Dichterhain, Bände 5 bis 8

SV Verlag

SV Verlag mit Handy oder Tablet entdecken!
Die neue Generation der platzsparenden Bücher - klein, stark, leicht und fast unsichtbar! E-Books bei viereggtext! Wollen Sie Anspruchsvolles veröffentlichen oder suchen Sie Lesegenuss für zu Hause oder unterwegs? Verfolgen Sie mein Programm im SV Verlag, Sie werden immer etwas Passendes entdecken ... Weitere Informationen

Übersetze/Translate/Traduis/Tradurre/Traducir/переводить/çevirmek

In manchen Browsern kann die Werbung nicht zu sehen sein.

Montag, 19. Dezember 2016

Lahmes Surfen in Deutschland

Es bleibt dabei: Deutsche sind im Internet vergleichsweise langsam unterwegs. Kein Wunder, in ländlichen Gegenden herrschen katastrophale Verhältnisse. Alles viel zu langsam für Menschen, die damit arbeiten müssen. Dazu das neue Win 10 und schon dauert alles doppelt so lange. 

Der aktuellen Ausgabe des State of the Internet Reports zufolge liegt die Bundesrepublik im Ranking der Länder mit dem schnellsten Internetzugang derzeit auf Platz 26 (13,7 Mbit/s). Damit hat sich Deutschland gegenüber dem Vorjahr im Akamai-Ranking um vier Plätze verschlechtert. An der Spitze steht - wie gewohnt - Südkorea (26,3 Mbit/s). Aber auch in Europa kann in vielen Ländern deutlich schneller gesurft werden als hierzulande. Am schnellsten in Norwegen (20 Mbit/s) und Schweden (19,7 Mbit/s), die auf Platz drei und vier liegen.

Die Grafik zeigt die 10 Länder mit dem schnellsten Internetzugang und Deutschland im 3. Quartal 2016.


Infografik: Deutsches Web zu langsam für die Weltspitze | Statista