SV Verlag

SV Verlag mit Handy oder Tablet entdecken!
Die neue Generation der platzsparenden Bücher - klein, stark, leicht und fast unsichtbar! E-Books bei viereggtext! Wollen Sie Anspruchsvolles veröffentlichen oder suchen Sie Lesegenuss für zu Hause oder unterwegs? Verfolgen Sie mein Programm im SV Verlag, Sie werden immer etwas Passendes entdecken ... Weitere Informationen

.

.
Dichterhain, Bände 1 bis 4

.

.
Dichterhain, Bände 5 bis 8

Übersetze/Translate/Traduis/Tradurre/Traducir/переводить/çevirmek

Freitag, 6. Dezember 2019

KIWIT/Kultur öffnet Welten: Ambivalente Botschaften und Doppelbindung - Warum Kulturelle Bildung das Verlernen vermitteln sollte

‘Double Bind’ von Charlotte Gyllenhammar,
Gothenburg Museum of Art. | Foto: Bosc d'Anjou, Creative Commons
­

­

­
Um die Demokratie zu verteidigen, bedarf es mündiger und politisch denkender Bürger*innen. Wer dominante Denkgewohnheiten verlässt, kann die Ambivalenz – den double bind – der postkolonialen Situation ertragen und transparent machen: das Hin-und-hergerissen-sein zwischen business as usual und harscher Kritik am eurozentrischen Denken. Die postkoloniale Denkerin und Pädagogin María do Mar Castro Varela plädiert für eine ästhetische Bildungspraxis des Verlernens, die den notwendigen Raum für das Erfassen und Erzählen postkolonialer Situationen in ihrer Komplexität herstellt. 

Mehr lesen...

Keine Kommentare:

Kommentar posten