SV Verlag

SV Verlag mit Handy oder Tablet entdecken!
Die neue Generation der platzsparenden Bücher - klein, stark, leicht und fast unsichtbar! E-Books bei viereggtext! Wollen Sie Anspruchsvolles veröffentlichen oder suchen Sie Lesegenuss für zu Hause oder unterwegs? Verfolgen Sie mein Programm im SV Verlag, Sie werden immer etwas Passendes entdecken ... Weitere Informationen

.

.
Dichterhain, Bände 1 bis 4

.

.
Dichterhain, Bände 5 bis 8

Übersetze/Translate/Traduis/Tradurre/Traducir/переводить/çevirmek

Dienstag, 7. Juli 2009

Rückblick Kunstevent: Das Längste Politische Gemälde der Welt

Am 27. und 28. Juni fand ein Event des Fördervereins Künstler gegen Armut e.V. statt. Unter dem Titel "Das Längste Politische Gemälde der Welt" bemalte eine Gruppe von ca. 54 Künstler(inne)n in diesen zwei Tagen eine Leinwand in der Größe von 1 m x 120 m. Dabei wurden künstlerisch anspruchsvolle Aussagen zum Thema "Armut in Deutschland" umgesetzt.

Diese Veranstaltung fand im Freien - auf dem Anwesen des Initiators, Organisators und Künstlers Frank Dengel - statt und war eingebunden in die Kulturtage Wiesbaden-Breckenheim. Viele an dem Event Interessierte besuchten an den beiden Tagen die Location, um den aktiven Künstlern beim Malen zuzuschauen.

2/3 der Einnahmen dieses künstlerischen Charity-Events gehen an "upstairs - Straßenkinder in Wiesbaden" und 1/3 an die Aktion: "Ihnen leuchtet ein Licht"; beide Projekte helfen den Armen in der Region, in welcher das Event stattfindet.

Um mehr Aufmerksamkeit auf diese künstlerische wie wohltätige Unternehmung zu lenken, bewirbt sich die Aktion auch für einen Eintrag in das "Guinness-Buch der Rekorde".

Darüberhinaus wird das Gemälde auch bald auf Wanderausstellung in ganz Deutschland gehen. Zusätzlich spendete jede(r) Künstler(in) ein eigenes Werk, das für den guten Zweck versteigert werden wird.
Eine Liste mit den aktiv teilnehmenden Künstler(innen)sowie Fotos finden sich auf der offiziellen Website des Vereins Künstler gegen Armut e.V., unter "Events".

Weitere Fotos sind bei Tony Caulfield zu sehen.

Das Event war hervorragend organisiert, brachte viele bewundernswerte Werke hervor und brachte die Künstlergruppe noch enger zusammen, woraus neue künstlerische/wohltätige Projekte entstehen werden.

Initiator und Organisator des Events ist der Künstler Frank Dengel. Teilnehmen werden unter anderem die Künstler(innen): Caroline Parsons, Liliana Szeligowska, Santiago Munoz Prado, Axel Flitsch, Franz Burger, Pierre Dassbach, Tony Caulfield,...und viele mehr.


Spendenkonto:
Förderverein Künstler gegen Armut e.V.
Nassauische Sparkasse
KTO: 188075667
BLZ: 510 500 15

Die Ausstellung ist auch für Kaiserslautern geplant. Näheres später.

Keine Kommentare:

Kommentar posten