.

.
Dichterhain, Bände 1 bis 4

.

.
Dichterhain, Bände 5 bis 8

SV Verlag

SV Verlag mit Handy oder Tablet entdecken!
Die neue Generation der platzsparenden Bücher - klein, stark, leicht und fast unsichtbar! E-Books bei viereggtext! Wollen Sie Anspruchsvolles veröffentlichen oder suchen Sie Lesegenuss für zu Hause oder unterwegs? Verfolgen Sie mein Programm im SV Verlag, Sie werden immer etwas Passendes entdecken ... Weitere Informationen

Übersetze/Translate/Traduis/Tradurre/Traducir/переводить/çevirmek

In manchen Browsern kann die Werbung nicht zu sehen sein.

Dienstag, 30. September 2014

Video: Steirischer Herbst 2


steirischer herbst: All Tomorrow’s Parties II

Im Nationaltheater Mannheim gestartet: Viel Lärm um nichts von William Shakespeare


Viel Lärm um nichts von William Shakespeare

Sebastian Schug, der in der letzten Spielzeit sein Debüt am Nationaltheater mit Tennessee Williams’ Die Glasmenagerie hatte, kehrt nach Mannheim zurück. Mit seiner Inszenierung von Shakespeares Viel Lärm um nichts zeigte das Schauspiel seine erste Premiere der neuen Spielzeit 2014/2015.

Der Krieg ist vorbei und Don Pedro, Prinz von Aragonien, kehrt siegreich mit seinen Männern aus der Schlacht zurück, darunter seine Begleiter Claudio und Benedikt.
Leonato, der Gouverneur von Messina, lädt Don Pedro und sein Gefolge ein, bei ihm in Messina als Gäste zu verweilen. Don Pedro nimmt das Angebot an und prompt verliebt sich Claudio in Hero, Leonatos Tochter. Don Pedro verspricht Claudio beim Maskenball inkognito für ihn um Hero zu werben. Dies gelingt und nach einigen Verwicklungen ist die Hochzeit von Claudio und Hero abgemacht. Als Don John, Don Pedros Halbbruder, davon erfährt, plant er eine Intrige, um Hero zu verleumden und als nicht ehrenhaft zu verunglimpfen. Um jeden Preis will er verhindern, dass der ihm verhasste Claudio glücklich wird. Derweil wettet Don Pedro, dass er die scharfzüngige Beatrice und den spröden Benedikt bis zur Hochzeit von Hero und Claudio ineinander verliebt machen wird. Dies scheint ein vergebliches Unterfangen, da Benedikt und Beatrice sich verabscheuen und sich bei jedweder Gelegenheit die schlimmsten Wortgefechte liefern. Ein Verwirrspiel der Liebe beginnt, das nicht nur eine großartige Komödie entfaltet, sondern uns auch in die tiefen Abgründe blicken lässt, die im Menschen verborgen sind.

Inszenierung Sebastian Schug - Bühne Christian Kiehl - Kostüme Nicole Zielke - Musik Johannes Winde - Kämpfe Klaus Figge - Licht Wolfgang Schade - Dramaturgie Stefanie Gottfried

mit Anne-Marie Lux, Dascha Trauwein; Martin Aselmann, Thorsten Danner, Ralf Dittrich, Julius Forster, Jacques Malan, David Müller, Matthias Thömmes, Sascha Tuxhorn

Good Sounds: LISA SIMONE, All Is Well (Jazz)


16. Enjoy Jazz 2014 (HD/MA/LU): Eröffnungskonzert mit Lisa Simone "All is well"


Do 02.10.2014
Lisa Simone "All is well" (USA / Frankreich)

Stadthalle, Heidelberg
Beginn 20 Uhr / Einlass 19 Uhr

Lisa Simone : voc
Hervé Samb : git
Reggie Washington : b
Sonny Troupé : dr

Es ist ein Fluch, und es ist ein Segen: Wer vom Schicksal mit berühmten Eltern geschlagen wurde, rennt in der Show-Welt zwar zuweilen offene Türen ein, muss aber auch mit der Skepsis der Öffentlichkeit rechnen. Es ist deshalb nicht verwunderlich, dass Lisa Simone, Tochter der legendären Sängerin, Pianistin und Songwriterin Nina Simone, erst einmal einen ganz anderen Weg einschlug und einen technischen Beruf ergriff. Dann aber zog es sie rasch nicht nur vor die Filmkamera, sondern auch als Musicalsängerin auf die Bühnen unter anderem des Broadway. Bei der Acid Jazz Band Liquid Soul verdiente sie sich weitere Meriten, und ihre Soloalben lassen ahnen, dass sie ein gehöriges Maß an Talent vererbt bekommen, aber vor allem ihren eigenen Stil konsequent entwickelt hat. Zum Auftakt von Enjoy Jazz wird sie nun den Geist ihrer Mutter beschwören: Lisa Simone sings Nina Simone. Und mehr. Man sollte also keine Nachahmungen unnachahmlicher Songs erwarten – Lisa Simone ist eine eigenständige Künstlerin mit einer unverwechselbaren Stimme. Ein bisschen Nostalgie aber ist nicht verboten. Immerhin verspricht Simone, dass sie bei ihrer Hommage an die Mutter Vergangenheit und Gegenwart miteinander verschmelzen will.



Good Sounds: LISA SIMONE, Finally Free (Jazz)


Sachbuch: Architektur und Verbrechen. Die Rolle von Architekten im Nationalsozialismus

Architektur und Verbrechen
Die Rolle von Architekten im Nationalsozialismus

Herausgegeben von Winfried Nerdinger und der Abteilung Bildende Kunst der Bayerischen Akademie der Schönen Künste
152 S., 63 Abb., geb., Schutzumschlag


Die Rolle von Architekten im Nationalsozialismus und deren Anteil an Krieg, Mord und Zerstörung ist bis heute nicht umfassend aufgearbeitet worden. Die verschiedenen nach 1945 fabrizierten Legenden zur Entlastung eines Berufsstands, der eng mit dem NS-Regime verknüpft war, bestimmen vielfach noch heute die Vorstellungen von »Nischen« oder »Zufluchtsbereichen«, in denen Architekten und Planer angeblich »anständig« geblieben sind. Die Realität sah oft anders aus. Gaskammern wurden in idyllischen, unscheinbaren russischen Bauernhäusern untergebracht. Krematorien, Entlausungsbaracken, Wachanlagen, Kasernen, alles perfekt in die Logistik eingepasst und mit den erforderlichen Ausstattungen versehen, Gebäude, Brücken u.v.m. den Kriegserfordernissen angepasst.  
Die Beiträge des Bandes widmen sich dem Mitwirken »ganz normaler« Architekten und Planern an Verbrechen während der Zeit des Nationalsozialismus.

Aus dem Inhalt:
Niels Gutschow: Eindeutschung. Deutsche Architekten und Stadtplaner im Osten 1939 - 1945
Robert Jan van Pelt: Die Architekten von Auschwitz
Jean-Louis Cohen: Architekten als Kriegsexperten

Good Sounds: SOUL COUGHING, Blueeyed Devil


Literatur: Patrick Roths "Nach der Erzählung" als Geschenk


Michaela Kopp-Marx (Dozentin Uni Heidelberg) möchte Sie auf die neue Erzählung aufmerksam machen, die Patrick Roth als literarisches Nachwort für die Neuübersetzung von Thornton Wilders Romanklassiker »Die Brücke von San Luis Rey« geschrieben hat.

Roths Erzählung »Nach der Erzählung« steht gerade im Online-Literaturmagazin des S. Fischer Verlages »Hundertvierzehn« zum Download zur Verfügung:

http://www.hundertvierzehn.de/artikel/nach-der-erz%C3%A4hlung_613.html

In dieser schockierenden Geschichte greift Patrick Roth die von Wilder
aufgeworfene Frage nach dem Wert von Liebe und Erinnerung für uns
heute auf, um sie einer neuen, überraschenden Antwort zuzuführen.

Patrick Roth

Der Schriftsteller wurde 1953 in Freiburg/Brsg. geboren und lebt als freier Autor in Los Angeles und Mannheim. Berühmt ist er als Erzähler biblisch-mythischer Stoffe, die er in einer filmisch-präsentischen Weise neu dramatisiert, so im letzten großen Roman ›Sunrise. Das Buch Joseph‹ (2012) und den früheren Texten der ›Christus-Trilogie‹ (1998). Die deutsch-amerikanischen Erzählzyklen ›Meine Reise zu Chaplin‹ (1997/2013), ›Die Nacht der Zeitlosen‹ (2001), ›Starlite Terrace‹ (2004) und ›Die Amerikanische Fahrt‹ (2013) vergegenwärtigen Schicksale im Schatten der Hollywood-Filmindustrie und Roths ungebrochene Liebe zum Geheimnis des Kinos.

Good Sounds: DEEP PURPLE & Orchestra, Highway


ARD-Film „Die Auserwählten“: Missbrauchsort Odenwaldschule


Am 1. Oktober 2014 um 20.15 Uhr kommt das Missbrauchs-
verbrechen der Odenwaldschule in die Wohnzimmer. 
Beitrag bei titel thesen temperamente


NetzwerkB bittet um Ihre Meinung nach Betrachten!
Hier können Sie Kommentare zum Film einfügen:
http://netzwerkb.org/2014/09/28/ard-film-die-auserwahlten/

Die Auserwählten: Der verzweifelte Frank (Leon Seidel) kauert unter der Dusche.
Lehrerin Petra Grust befällt ein schrecklicher Verdacht: Sie sieht, wie Pistorius eine Dusche verlässt, unter der ein verzweifelter Frank kauert.
Ende der 1970er-Jahre. Begeistert tritt die 29-jährige Petra Grust ihre Stelle als Biologielehrerin an der Odenwaldschule (OSO) an, der legendären Vorzeige-Einrichtung der Reformpädagogik. Das Vertrauen des charismatischen und berühmten Schulleiters Simon Pistorius ehrt sie. Doch der Internatsalltag ist irritierend. Schüler und Lehrer beiderlei Geschlechts benutzen dieselben Duschen, junge Schüler trinken Alkohol und rauchen, und ein Kollege hat sogar ein Verhältnis mit einer minderjährigen Schülerin.
Petra wird auf den 13-jährigen Frank Hoffmann aufmerksam, der verstört wirkt und offensichtlich Probleme hat. Sie nimmt sich seiner an, findet aber nicht heraus, was mit ihm ist. Mit der Zeit befällt sie ein schrecklicher Verdacht: Sie sieht im Wald einen Lehrer mit einem nackten Jungen; sie sieht, wie Pistorius eine Dusche verlässt, unter der ein verzweifelter Frank kauert. Petra fragt nach. Doch ihre Kollegen wollen von all dem nichts wissen.
Die Auserwählten: Franks Vater Helmut (Rainer Bock) glaubt lieber Schulleiter Pistorius (Ulrich Tukur) als Petra Grust (Julia Jentsch).
Petra trifft auf eine Mauer des Schweigens.
Auch Franks bester Freund Erik wird von Pistorius missbraucht. Als er seiner Mutter davon erzählt, muss er die Schule wegen Drogenbesitzes verlassen. Frank ist verzweifelt. Als er erfährt, dass er mit Pistorius sogar die Ferien verbringen soll, droht er mit Selbstmord. Petra begreift mehr und mehr, was Pistorius mit ihm macht. Doch Franks Vater Helmut, Vorsitzender des Trägervereins der Schule, glaubt lieber dem scheinbar untadeligen Schulleiter als seinem Sohn und der jungen Lehrerin. Petra bittet ihren Freund, einen Journalisten, Recherchen über den berühmten Reformpädagogen anzustellen. Doch gegen Pistorius' Netzwerk aus Beziehungen bis in die höchsten Kreise ist sie letztendlich machtlos.
30 Jahre später begegnen sich Frank und Petra wieder. Als Lehrerin hat sie nie wieder gearbeitet. Frank hat wie die anderen traumatisierten Missbrauchsopfer so lange nicht über die Verbrechen reden können, dass alle Taten verjährt sind. Doch er will das jahrelange Schweigen der Lehrer, Eltern, Politiker und Institutionen nicht länger hinnehmen. Nach dem Selbstmord eines ehemaligen Mitschülers plant er eine Protestaktion während einer Jubiläumsveranstaltung der Odenwaldschule. Und Petra soll die Taten von damals bezeugen. 
Der klassische Konflikt ehemaliger oder jetziger Beamter, wenn sie das Schweigegebot ignorieren sollen. Der Staat wird gegen sie vorgehen, mit welchen Mitteln auch immer ...
Fernsehfilm Deutschland 2014

Good Sounds: ALICE COOPER, I'm Eighteen


Montag, 29. September 2014

Video: Steirischer Herbst 1


steirischer herbst 2014: Premiere

Video: Dance Audition


The Husel Audition

Good Sounds: 257ers, Vergleiche à la Boss


Premiere der seltenen Oper „Friedenstag“ im Pfalztheater Kaiserslautern

Viel Beifall erhielt die Aufführung der selten gespielten Oper „Friedenstag“ von Richard Strauss, mit der das Pfalztheater Kaiserslautern zum 150. Geburtstag des Komponisten seine Spielzeit eröffnet hat. Für Michael Krauss, Vorsitzender der Freunde des Pfalztheaters, der alle Mitwirkende mit je einer weißen Rose bedachte, war es ein „grandioser, bewegender Abend“. Intendant Urs Häberli, sichtlich stolz auf seine Mannschaft, ließ nicht unerwähnt, dass das Pfalztheater als einziges Theater in Deutschland „Friedenstag“ und dann auch noch in Kombination mit „Metamorphosen“ ins Programm genommen habe. „Es hat sich gelohnt, das Werk auf den Spielplan zu setzen.“

Good Sounds: JAMIE T, Zombie,


Von wegen Gleichberechtigung - weibliche Regisseure werden weniger unterstützt

Was tun, wenn die Film- und Kinowelt zu 85 % männliche Sichtweisen in ihren Filmen präsentiert? Ist das noch gesund? 

Frau organisiert sich. Damit endlich hundert Jahre nach den ersten Emanzipierungstoleranzen auch Frauen stärker vertreten sind.

170 deutsche Regisseurinnen haben sich zu PRO QUOTE REGIE zusammengeschlossen. Sie fordern eine Frauenquote nicht nur bei der Vergabe von Regieaufträgen, sondern auch bei den Fördermitteln zu Kino- und TV-Produktionen.

Von 115 vom Deutschen Filmförderfonds (DFFF) geförderten Projekten seien letztes Jahr nur 13 von Regisseurinnen gewesen, das sind lediglich knapp 6 Millionen für Regisseurinnen. Der Löwenanteil fließt an Männer. Mit dabei ist die Regisseurin Doris Dörrie ("Männer"). Zum weiteren Unterstützerkreis gehören die Schauspielerinnen Senta Berger und Veronica Ferres sowie der Regisseur Volker Schlöndorff.

Auch die Regieaufträge von TV-Sendern an Frauen liegen unter 15 %, obwohl 42% der Regiediplom-Absolventen von Filmhochschulen weiblich sind. Die Auftragsquote soll in fünf Jahren 42 Prozent betragen. Und 2025 sollen 50 % der bundesweiten Fördermittel an Filme von Frauen fließen, so das Ziel der Initiative. Wenn schon Gleichberechtigung und Pluralitat, dann aber richtig.

Ich frage mich hier natürlich sofort, ob Behinderte dann überhaupt berücksichtigt werden, wenn schon Frauen so schlecht.

Good Sounds: SPOON, Do You


Verlagsprobleme: Auch die WAZ muss handeln


Mit dem Insolvenzantrag in Eigenverantwortung für die sieben Lokalausgaben von "Westdeutsche Allgemeine Zeitung" (WAZ) und "Westfälische Rundschau" (WR) in Dortmund, Schwerte, Lünen und Castrop-Rauxel strebt die Funke Mediengruppe den Verkauf der "Rundschau"- und "WAZ" an die "Ruhr-Nachrichten"/Medienhaus Lensing an.
Das Bundeskartellamt hatte zuvor Lensing den Erwerb der sieben Lokalausgaben untersagt. Der Zusammenschluss hätte zu einem Monopol von Lensing geführt, hieß es noch vor acht Wochen.

Die drohende Zahlungsunfähigkeit und Versicherung, nach gelungener Sanierung den Geschäftsbetrieb fortzuführen, reicht jedoch aus, einen Insolvenzantrag in Eigenverwaltung = Verkäufe durchzuführen. Die Abonnenten und Leser von "WR" und "WAZ" sind dabei der stärkste Vermögenswert. So wird der Handel für beide ein Gewinn: Der eine stopft das Loch, der andere gewinnt das Monopol.

Good Sounds: THE GET UP KIDS, Overdue


Wie war's beim Vorspiel zum GILGAMESCH-Epos am 26.09.2014?


Enkidu
Auf dem Theaterplatz vorm Pfalzbau Ludwigshafen trafen sich ein paar Dutzend Theaterfans, um dem Vorspiel zum Gilgamesch-Epos beizuwohnen. Mit einigen Szenen aus dem Stück, bei dem Intendant Hansgünther Heyme Regie führte, wurde ein Einblick in die Inszenierung gegeben, bei der 70 Laienschauspieler mitwirken. Unter Einbeziehung des Publikums vermittelte sich die uralte Magie des Epos mit Feuerschein und schwarz vermummten Frauen und Männern rund um einen strahlend blonden und blauäugigen Enkidu und seinen ebenmäßigen Freund Gilgamesch (gespielt von zwei Frauen). 






Eine Verlosungsaktion bescherte etlichen Gästen Freikarten, Pflänzchen des ewigen Lebens, Seifenblasen, Papierblöcke und Theaterführungen. Vom Erlös werden zwei Gilgameschbäume zur Erinnerung in einer Plantage gepflanzt, die garantiert, dass die Bäume bei Erkrankung ausgetauscht würden. Sie sind jederzeit besuchbar.
Verköstigt wurde mit Bier (im Epos stark besungen und geliebt) und Limonaden, Wasser. Dazu Kulinarisches von den Göttern wie ein Himmelstiersteak (Putensteak) und einen mit leckerem Ratatouille gefüllten herbstlichen Hokkaido.


video

Good Sounds: TURKISH DELIGHT, Dream (Tubular Bells) by Jean-Marc Challe


Die X. Festspiele im Pfalzbau Ludwigshafen a.Rh.

Es gibt noch eine andere Schienenweite im Bedenken und Befahren der »Natur«, eine moralische, vor allem ästhetische, und dem mechanistischen Wagen kommt daran sein Halt!, sei es selbst als Entgleisung.
Ernst Bloch


Wie Hansgünther Heyme, scheidender Intendant des Theaters im Pfalzbau betont, ist dieser Text das diesjährige Festspiel-Motto. Es beziehe sich vornehmlich auf die Erarbeitung des Gilgamesch-Epos, den ersten und gewichtigsten Text unserer abendländischen Kultur. Er behandelt die von den Göttern sträflich über die Menschen verhängte Sintflut, die Schändung der Natur durch den Menschen – die Rodung der Zedernwälder des Libanon – und viel Wesentliches mehr.
 Hansgünther Heyme
Mit 70 Laienschauspielern eröffnet das Epos am 9. Oktober das Festspiel-Programm.
Dann folgt Ende Oktober bis Mitte November grandioses Tanz-Theater zum Themenschwerpunkt Afrika. Kongo, Ghana, der Senegal, die Jahrzehnte, Jahrhunderte der Kolonialherrschaft sind Themen der Choreographen, der Ausstatter, der Tänzer.
Am 26. November findet die Uraufführung von Made in Bangladesh statt. Helena Waldmann reflektiert mit ihrem Tanz-Theater über das brutale Los der Textilarbeiter in Südasien. Im Schauspiel zeigt der Pfalzbau extreme Angänge an wichtige Texte: Brechts Der gute Mensch von Sezuan, Tschechows Kirschgarten in intensiver deutsch-türkischer Adaption durch das Berliner Gorki-Theater, Roberto Ciullis Endspiel Clowns 2 1/2 – und einen an Molière gemahnenden, von möglicher Zukunft träumenden Zirkus aus Frankreich.
Zum Abschluss dann – als Wiederaufnahme – die gepriesene und ausgezeichnete HOFFMANN2012.com-Produktion des JUST zum Thema "Unsere Zukunft im Netz".
Heyme hofft und fordert symbolisch, die Schändungen unserer Kultur-Natur mit diesen Höhepunkten der Festspiele Ludwigshafen im Bloch’schen Sinne »entgleisen« lassen zu können! Er möchte mit der Kunst des Theaters neue Weichen stellen, ein wirklich ehrbares Projekt, das seine Nachfolger dankbar weiterverfolgen werden.

Good Sounds, TURKISH DELIGHT


Musikvideo: Rihanna - Where have you been [Djhom remix]

Good Sounds: TURKISH DELIGHT, Love


Sonntag, 28. September 2014

Der neue Mainzer Stadtschreiber heißt Feridun Zaimoglu

Feridun Zaimoglu ist 31. Träger des Literaturpreises von ZDF, 3sat und der Stadt Mainz

Feridun Zaimoglu wird der Mainzer Stadtschreiber des Jahres 2015. Zaimoglu, 1964 in Bolu/Türkei geboren und seit 1984 in Kiel zuhause, ist der 31. Träger des Literaturpreises von ZDF, 3sat und der Stadt Mainz. Zum ersten Mal wurde der Mainzer Stadtschreiber-Preis 1985 an die Schriftstellerin Gabriele Wohmann verliehen. Feridun Zaimoglu wird, wie seine Vorgänger Judith Schalansky und Peter Stamm, gemeinsam mit dem ZDF eine Dokumentation nach freier Themenwahl produzieren und die Stadtschreiberwohnung im Mainzer Gutenberg-Museum beziehen. Die Verleihung des mit 12 500 Euro dotierten Preises ist für Februar 2015 geplant.

Feridun Zaimoglu kennt sich in den Ghettos der Großstädte ebenso gut aus wie in der Märchenwelt der deutschen Romantik. Mit "Kanak Sprak" schenkte Zaimoglu, so die Jury, der deutschen Literatur eine kraftvolle Kunstsprache, die den Sound von türkischstämmigen Jugendlichen authentisch einfängt und zugleich einen ganz eigenen, beispielgebenden Sprachstil geprägt hat. Zugleich ist Zaimoglu ein großer Erzähler von Liebesdramen, die er in seinem mal hitzigen, mal frostigen musikalischen Sprachstil zwischen den Kulturen des Okzidents und des Orients spielen lässt.
Zaimoglu lebt seit seiner Kindheit in Deutschland, studierte Kunst und Humanmedizin in Kiel, wo er seither als Schriftsteller, Dramatiker, Drehbuchautor und Journalist arbeitet. Seinen ersten Erfolg erlebte er 1995 mit einem Buch, dessen Titel zu einem sprichwörtlichen Begriff geworden ist: "Kanak Sprak". Mit "Abschaum" (1997) veröffentlichte Zaimoglu das Lebensprotokoll eines drogenabhängigen Kleinkriminellen, das später unter dem Titel "Kanak Attack" verfilmt wurde. Mit dem vielgelobten Erzählband "Zwölf Gramm Glück" gelang ihm 2004 der Schritt vom Kultautor zum anerkannten deutschen Schriftsteller. Als "literarischer Erotiker" bezeichnete ihn die Neue Zürcher Zeitung. Ebenso wie in seinen Erzählungen geht es in Zaimoglus Romanen um die Suche nach dem Glück am Rande der Gesellschaft, um das Suchen und Finden von Heimat zwischen Deutschland und der Türkei. Mit Romanen wie "Leyla" (2006), "Liebesbrand" (2008), "Hinterland" (2009) und "Ruß" (2011) unterstrich der produktive Autor seinen Rang. Zuletzt erschien 2014 der Roman "Isabel", ein Berlin-Roman um eine unmögliche Liebe zwischen zwei Heimatlosen.
Zaimoglu setzt sich engagiert in der Integrationsdebatte ein, war 2006 Mitglied der Ersten Deutschen Islamkonferenz und nahm 2009 für die Grünen an der Wahl des Bundespräsidenten teil. Der bekennende Fußballfan, der ohne Internet auskommt und seine Bücher mit einer elektrischen Schreibmaschine schreibt, wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. So erhielt er unter anderem den Ingeborg-Bachmann-Preis der Jury, den Kunstpreis des Landes Schleswig-Holstein, den Adelbert-von-Chamisso-Preis, das Villa-Massimo-Stipendium, den Belletristik-Corine-Preis sowie den Preis der Literaturhäuser.

Good Sounds: FRANK ZAPPA, You Didn't Try To Call Me


Die Shortlist des Deutschen Buchpreises 2014

Die Frankfurter Buchmesse ist die größte literarische Veranstaltung des Landes. Seit 2005 wird zu Beginn dieser der Deutsche Buchpreis, die höchste Literaturauszeichnung Deutschlands, verliehen. Auch in diesem Jahr hat eine Jury voller Literaturexperten um Dr. Jens Bisky einen Monat vor der Vergabe auf der Shortlist die sechs Finalisten zusammengefasst. Diese dürfen sich nun berechtigte Hoffnung auf die Ehrung und ein stattliches Preisgeld von 25.000 Euro machen.

Sasa Stanisic leider ausgeschieden

Wie schon in den letzten Jahren verpassten auch 2014 einige Favoriten den Sprung auf die Shortlist. In diesem Jahr traf es beispielsweise Sasa Stanisic, der mit „Vor dem Fest“ immerhin schon den Preis der Leipziger Buchmesse einheimsen konnte. Vorrangig liegt das an einer äußerst starken Konkurrenz, die sich gesellschaftspolitischen Themen widmet und dies aus recht ungewohnten Blickwinkeln. Lutz Seiler beispielsweise problematisiert in „Kruso“ den Zerfall der DDR auf Hiddensee. Zumindest im Titel geht aus auch bei Thomas Hettches „Pfaueninsel“ auf ein Eiland, wobei er das Thema Sexualität historisch analysiert. Thomas Melle schließt das Favoritenfeld mit „3000 Euro“ ab und macht es sich dort zur Aufgabe, die Facetten einer Liebe im Prekariat vorzustellen.

Hat die Außenseiterin Terezia Mora eine Chance?

Vorjahressiegerin Terezia Mora hatten wahrlich nicht alle auf dem Zettel. So könnte es in diesem Jahr durchaus auch einen Überraschungssieger geben. Gertrud Leutenegger berichtet in „Panischer Frühling“ von einer sonderbaren wie verändernden Begegnung. Heinrich Steinfest erweist sich in „Der Allesforscher“ einmal mehr als blendender Erzähler, und Angelika Klüssendorf setzt mit „April“ die Story ihres Vorgängerromans fort. Auch dieser stand bereits auf der Shortlist, womöglich folgt nun der ganz große Wurf.

Good Sounds: FRANK ZAPPA, Tryin' To Grow A Chin


Besonders wertvoll: MALEFICENT - DIE DUNKLE FEE, ab 02.10.2014 auf DVD







MALEFICENT - DIE DUNKLE FEE
Prädikat besonders wertvoll
Spielfilm, Fantasy, USA 2014

Ab 02.10.2014 auf DVD!



„Dornröschen“ mal ganz neu? So wie Snowwhite im Film und als saarländisches Musical ungeahnte Dimensionen annimmt, wird aus dem Dornröschenmärchen ein spannender Fantasy-Disneyfilm. Ab 6 Jahren muss ich dazu sagen, vieles ist sehr kindlich-verspielt, auch ein bisschen kitschig. Die Altersbeschränkung ab 0 Jahren geht wegen der Kampfszenen nicht, die auch für Sechsjährige schon enorm sind. 

Und eine weitere Besonderheit: Die Hauptperson Maleficent wandelt sich von der bösen Fee zur guten Fee. Böse? Naja, böse wird sie ja eigentlich ja nur, weil sie vom späteren König Stefan reichlich betrogen wird, um die Liebe und um ihre magischen Flügel, die sie fast unbezwingbar machen - sonst ist sie Behüterin einer guten Welt, die keine Könige und Fürsten braucht. Sie hat zwar eine ordentlichen Schalk im Nacken, aber von böse keine Spur. Sie akzeptiert am Ende das Kind Stefans aus seiner Ehe mit einer anderen, während sie beim Kennenlernen des Kindes auf der Tauffeier im Schloss dieses "Monsterchen" furchtbar findet und einen entsetzlichen Fluch verhängt. 

Die Fehde der beiden Hauptkontrahenten, die sich in der Kindheit und Jugend liebten, endet mit dem Sieg über Stefan. Ein tödlicher Ausgang für ihn, der ihr aus blindem Hass und Wut, Angst vor Maleficents magischen Fähigkeiten und wegen ihres vollzogenen Fluchs an seiner Tochter Aurora (= Dornröschen) nach dem Leben trachtet und sie am Ende des Films mit einem Hinterhalt für immer zu erlegen droht. Aurora liebt Maleficent, die sie 16 Jahre immer wieder beschützte, wenn auch zunächst nur, um sie dann später tatsächlich auch in den verfluchten Dauerschlaf versetzen zu können, aus dem sie nur die wahre Liebe zu erwecken vermag. Drei ulkige, vertrottelte, schnuddelige und witzig-verzankte Feen, die sich um Aurora im vom Vater verordneten Versteck kümmern sollen, sind zu schwach dazu. Als eines Tages Aurora unbemerkt zum Schloss aufbricht, in den Keller mit allen Spinnrädern des Landes gelangt und auch die passende Spindel erwischt, erfüllt sich der Fluch doch. 

Ein von den drei Feen eingefangener junger Liebhaber vermag sie nicht zu retten, aber Maleficent selbst! Sie küsst das Kind traurig und voller Liebe auf die Stirn, bereut ihren Fluch schon lange und hatte derweil vergeblich versucht ihn aufzuheben. Die wahre Liebe geht von der mächtigen Fee aus, die eigentlich nur finster aussieht, es aber keinesfalls ist. Deswegen besiegt sie auch den blindwütigen Vater Auroras im Zweikampf, der vor lauter Rachsucht sich nicht einmal freut, seine Tochter in seinem Schloss zu sehen. Und Auroras Liebe gibt Maleficent die vom Vater abgetrennten Flügel zurück, die ihre Behüterin wieder zur starken Fee machen. Dank dieser Flügel besiegt sie Auroras Vater und führt das Mädchen in eine glücklichere und bessere Welt. Eine turbulente, spannende und neue Fassung von Dornröschen mit dem typischen Disney-Happy-End.




Jurybegründung fürs Prädikat:
"Dass der erlösende Kuss der ewigen Liebe dann nicht dem Prinzen vorbehalten bleibt, ist eine ebenso reizvolle Veränderung der Urgeschichte. Das gilt auch für die sechzehnjährige Dauerfehde mit dem König, die zu Schlachten mit dem Einsatz von Schauwerten digitaler Technik der Spitzenklasse führt und den Zuschauer überwältigt.
Einige Mitglieder der Jury vermissen gerade im Bereich der Bildgestaltung und seiner digitalen Möglichkeiten bei den diversen Kämpfen und auch der zweifelsohne phantasievoll gestalteten Moorlandschaft noch mehr innovative Abhebung von schon bekannten filmischen Vorgaben. Darstellerisch aber beeindruckt vor allem Angelina Jolie, welche offensichtlich mit Lust die verschiedenen charakterlichen Facetten einer Fee mit hellen und zugleich dunklen Seiten bestens zu zeigen vermag."


Was heißt FSK ab 6? (offizielle Erklärung)

Ab sechs Jahren entwickeln Kinder zunehmend die Fähigkeit zu kognitiver Verarbeitung von Sinneseindrücken. Allerdings sind bei den Sechs- bis Elfjährigen beträchtliche Unterschiede in der Entwicklung zu berücksichtigen. Etwa mit dem neunten Lebensjahr beginnen Kinder, fiktionale und reale Geschichten unterscheiden zu können. Eine distanzierende Wahrnehmung wird damit möglich. Bei jüngeren Kindern steht hingegen noch immer die emotionale, episodische Impression im Vordergrund. Ein sechsjähriges Kind taucht noch ganz in die Filmhandlung ein, leidet und fürchtet mit den Identifikationsfiguren. Spannungs- und Bedrohungsmomente können zwar schon verkraftet werden, dürfen aber weder zu lang anhalten noch zu nachhaltig wirken. Eine positive Auflösung von Konfliktsituationen ist auch hier maßgebend.



Good Sounds: FRANK ZAPPA, Let's Make The Water Turn Black


Kulturregion Hannover: Die bayrischen Wellküren tief im preußischen Ausland

Besuch aus Bayern! 
(c) Stefan Vieregg
(c) Stefan Vieregg

Am Freitag, 17. Oktober 2014, in Schloss Landestrost in 31535 Neustadt/Region Hannover werden die drei Wellküren erwartet. Moni, Burgi und Bärbi - mischen den Großen Saal mit einer Synthese aus bayerischer Volksmusik und Wellschem Mutterwitz auf. Das klingt in norddeutschen Ohren genauso überraschend wie unterhaltsam. Das Musikkabarett-Programm der Wellküren mit dem Titel "Herz sticht" beginnt um 20 Uhr. Der Eintritt kostet 19 Euro, ermäßigt 13 Euro.


Wellküren: Bayrisches Musikkabarett made im Haus der Biermösl Blosn

Die Wellküren sind drei Schwestern aus der 17-köpfigen Volksmusikantenfamilie Well aus Günzlhofen in Bayern, der auch die bekannten Biermösl Blosn entstammen. Als weibliches Pendant der Biermösl Blosn verzapfen auch sie eine Mischung aus Volksmusik und Kabarett. Von Publikum und Presse gleichermaßen gefeiert, touren die Wellküren seit 23 Jahren mit der traditionellen bayerischen Volksmusik durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Schon als junge Mädchen traten sie mit der Familie bei Volksmusikfeiern in den umliegenden Ortschaften auf. Vom Vater lernten sie den traditionelle Dreigesang und zahlreiche Musikinstrumente. Seit Mitte der 1980er Jahre sind die drei Damen aus Bayern "selbstständig" unterwegs. Heute gastieren sie auf allen renommierten Kabarett- und Kleinkunstbühnen zwischen Wien und Hamburg. "Nebenberuflich" sind alle drei Hausfrauen und Mütter.

Eintrittskarten für das Konzert sind bei den bekannten Vorverkaufsstellen und im Internet erhältlich: www.reservix.de.
Vorverkauf im Schloss Landestrost, Telefon 05032/899-154, per Fax: 05032/899-165 oder per E-Mail: kultur@region-hannover.de

GEORGE WASSOUF, Habebe We El Zaman


Abstrakte Kunst in Izmir, Türkei: Reinhard Stammer stellt aus


Reinhard Stammer, Künstler aus Handewittfeld und nebenher auch Autor, eröffnet am 4.10. seine Ausstellung in Izmir, Türkei.
Ein Gedicht aus seiner Sammlung:

Brunnen
Auch ich sah in des dunklen Brunnens Tiefe
des blauen Himmels runden Widerschein
Ich warf hinab den großen, schweren Stein,
im Glauben, dass dort etwas Böses schliefe.
Als er dann tief des Himmels Blau durchbrach
und dunkle, schwarze Wasser sich erhoben,
hört ich, wie eine Stimme grollend sprach,
sie dröhnte laut von unten und von oben:
"Wie kannst Du mich aus meinem Schlaf erwecken,
ich lebe hier so lange schon zurückgezogen,
und niemals sollte jemand mich entdecken.
Jahrmillionen sind an mir vorbeigeflogen,
ich muss das Urteil nun an euch vollstrecken!"
So wurde unsere Welt ins Schwarze Loch gezogen.

Aus: Sorry! Damals, als sich die Wolken teilten ... Gedichte und Kunst von
Reinhard Stammer. SV Verlag 2013. E-Book, 9,49 €
Autor und Verlag freuen sich über eine Leserrezension oder/und Bewertung, z.B. bei Amazon, Thalia, Club Bertelsmann ... 

Good Sounds: HISHAM ABASS, Toul Manta Bkheir


Samstag, 27. September 2014

Fantasien zur Nacht: Remy LaCroix - Pink Lust



Remy LaCroix - Pink Lust 

Good Sounds: LAURINDO ALMEIDA, Club Caballeros (Jazz)


Fantasien zur Nacht (Dance): paris hait gris


paris hait gris from Charlie Le Mindu

Good Sounds: SYLVIA TELLES, Discussao


Und App Nr. 3 für Pfalzfans - die Westpfalz



Die Westpfalz - eine schöne Region, aber enorme wirtschaftliche Probleme, demographische Negativentwicklungen und mangelnde Arbeitsplätze. Hier kann man seinen Urlaub genießen, aber selbstständiges oder angestelltes Arbeiten ist sehr schwer. Nicht umsonst fahren Westpfälzer sehr weite Strecken, um an ihren Arbeitsplatz zu kommen. Hier wohnen gefällt vielen, die Natur direkt vor der Haustüre bietet Familien Gelegenheiten, draußen viel zu machen. Alle Outdooraktivitäten und Leben mit Tieren sind möglich, Reiten und Katzen-, Enten-, Esel-, Hasen-, Hühner-, Hausschwein- und Hundehaltung, ohne dass es Probleme wie in der Stadt gibt.

Im Veranstaltungssektor wird einiges geboten, lokale Jahrmärkte (Kerwen, Europäischer Bauernmarkt) und Wein-/Bierfeste, Volkstheater, Vorträge, Führungen, Ausstellungen, Aufführungen etc. Man muss nur wissen, wo! Die Angebote erstrecken sich im ländlichen Bereich über große Areale. Wer hier wohnt oder hier Urlaub machen möchte ist mit der WestpfalzApp gut bedient. Damit lassen sich per Smartphone wichtige Termine und Orte aufrufen. Über die Terminselektion und regelmäßige Redaktion liegen mir keine Informationen vor. Der Landkreis Kusel ist untervertreten. Hier hilft nur noch KUSEL.TV mit Terminen für den ganzen Landkreis ab Donnerstag/Freitag.

Die Realisation dieser Idee erfolgte gemeinsam mit Die Umdenker Medien & Consulting GmbH, die mit der App CityKit Westpfalz einen mobilen Wegweiser durch die Region aufgebaut hat. Als natives Programm für Smartphones mit IOS oder Android steht CityKit allen kostenlos zur Verfügung. Wer keines dieser Geräte besitzt und sich am heimischen Computer oder Tablet informieren möchte, erhält alle aktuellen Informationen über die Website www.citykit.de.

Good Sounds: TERRY GIBBS, Misty (Jazz)


Freitag, 26. September 2014

Fantasien zur Nacht (Kurzfilm): SLITHER



SLITHER - feat. Tamina Zakrzewski 

Good Sounds: JON HOPKINS, Song One


Fantasien zur Nacht (Dance): Poledance 03

Poledance 03

Good Sounds: DANIEL LANOIS, Sketches


Eintägige Ausbildungsbörse im Fritz-Walter-Stadion, Kaiserslautern



Am Mittwoch, 01. Oktober 2014, findet bereits zum sechsten Mal die gemeinsame Ausbildungsbörse der Agentur für Arbeit und des 1. FC Kaiserslautern im Fritz-Walter-Stadion in Kaiserslautern statt. Ort: Karlsberg-Fanhalle Nord. Unter dem Motto „Mit Doppelpass zum Ausbildungsplatz“ präsentieren sich dort von 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr mehr als 80 Ausbildungsbetriebe und stellen ihre freien Ausbildungsplätze vor.

Die ausbildungssuchenden Jugendlichen erwartet neben der Vielzahl der Ausbildungsbetriebe ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm:
• Workshops zum Thema Ausbildung bieten den Jugendlichen und deren Eltern die Gelegenheit, sich Ratschläge zu den richtigen Bewerbungsstrategien einzuholen oder sich Tipps in ihrem Berufswahlprozess geben zu lassen.
• Beim Bewerbungsmappen-Check sichten Experten die Bewerbung der Jugendlichen und geben wichtige Hinweise zum Inhalt und zur Form.
• Kostenlose Bewerbungsfotos werden erstellt und die Berufsbildende Schule Kaiserslautern unterstützt vorab beim Styling.
• Es findet eine Autogrammstunde mit Spielern des 1. FC Kaiserslautern statt.
• Der Comedian Osman Citir präsentiert sein Programm "Comedy macht Schule".
• Und ein Gewinnspiel mit attraktiven Preisen wird angeboten.


Das Rahmenprogramm
12.30 Uhr: Workshop „Weiterführender Schulbesuch“
13.30 Uhr: Auftritt des Comedian Osman Citir mit seinem Programm „Comedy macht Schule“
15.15 Uhr: Workshop „Bewerbung und Vorstellungsgespräch“
16.15 Uhr: Workshop „Wege nach dem Abitur“

Wichtiger Hinweis:
Sowohl bei den Workshops als auch beim Auftritt des Comedian sind die Teilnehmerplätze begrenzt.

Anmeldung
• Per E-Mail an: Kaiserslautern-Pirmasens.Ausbildungsboerse@arbeitsagentur.de
• Per Fax an 0631 / 3641-490

Good Sounds: DREAM KOALA, Souvenirs


Events in Saar/LOR/LUX/Eifel/Hunsrück/Pfalz nach 11.10.2014

Liebling, wie war ich

  • Datum: 11.10.2014 - 20:00 Uhr
  • Location: Gartenbistro
  • Ort: Losheim am See

 

Tommy Engel

  • Datum: 11.10.2014 - 20:00 Uhr
  • Location: Lokschuppen
  • Ort: Gerolstein

 

Wolf Maahn: Lieder vom Rand der Galaxis

  • Datum: 11.10.2014 - 20:00 Uhr
  • Location: Congresshalle
  • Ort: Saarbrücken

 

Pater Anselm Grün

  • Datum: 16.10.2014 - 20:00 Uhr
  • Location: Wandalbert-Hauptschule
  • Ort: Prüm

 

Mario Barth

  • Datum: 17.10.2014 - 20:00 Uhr
  • Location: Saarlandhalle
  • Ort: Saarbrücken

 

The Kilkennys

  • Datum: 17.10.2014 - 19:00 Uhr
  • Location: Eisenbahnhalle
  • Ort: Losheim am See

 

Madame Katz - Monsieur Wolf

  • Datum: 17.10.2014 - 15:00 Uhr
  • Location: Trifolion
  • Ort: Echternach

 

Homburger Frauenkabarett

  • Datum: 18.10.2014 - 20:00 Uhr
  • Location: Illipse
  • Ort: Illingen

 

Mario Barth

  • Datum: 18.10.2014 - 20:00 Uhr
  • Location: Saarlandhalle
  • Ort: Saarbrücken

 

Ernst Hutter & die Egerländer Musikanten

  • Datum: 19.10.2014 - 17:00 Uhr
  • Location: Aal Seeerei
  • Ort: Diekirch

 

Asking Alexandria

 

Neues zu Patrick Roth: LICHTERNACHT und Lesung in Münster


(c) Stefan Vieregg
Im Insel-Verlag ist Patrick Roths moderne Weihnachtsgeschichte  
»Lichternacht« in einer Sonderauflage mit neuem Umschlag zum  
Sonderpreis erschienen.

Santa Monica am Abend des 24. Dezember 2002: In einem Apartment unweit vom Strand wollen sich Joe Travers und Rose Reed das Jawort geben. Eine kleine Gesellschaft von Freunden ist geladen, der Trauung beizuwohnen. Noch warten alle auf die Braut, die sich im ersten Stock in Schale wirft, da wartet der Bräutigam mit einer Geschichte auf: Am Weihnachtsabend vor 25 Jahren war er auf dem Weg zu einer Frau, den Ring in der Tasche… Als Rose wenig später im Brautkleid die Treppe hinabschreitet, ist nichts mehr wie zuvor.
Patrick Roth hat mit seiner Lichternacht ein verzauberndes kleines Meisterwerk geschaffen. In bewegenden, dichten Bildern erzählt er von dunklen Erfahrungen, von Träumen, von Schmerz und Todesangst und schließlich von der Liebe, die nie mehr loslässt.
Am nächsten Wochenende findet eine Lesung in Münster statt: Samstag, 27. September 2014, 16:00 Uhr Universität, Schlossplatz 46, H1, 48149 Münster »…vom Wege entrückt ins Paradies…« »Sunrise. Das Buch Joseph« Lesung Patrick Roth anlässlich des Domjubiläums Moderation: Dr. Dirk van de Loo

Good Sounds: LOTUS, Mandarin Man


Good Sounds: YEASAYER, Ambling Alp


Ab Sonntag in Frankfurt am Main: Begleitprogramm zur Ausstellung "Kindheitsräume. Kindheitsträume"


AB SONNTAG, DEN 28. SEPTEMBER 2014 VON 14-16 UHR


Begleitprogramm zur Ausstellung
Kindheitsräume. Kindheitsträume
Was bedeutet dreidimensionales Erzählen?

In der Ausstellung erleben wir, welche Überraschungen der Perspektivwechsel bei der Betrachtung ein und desselben Objekts oder einer Szene bereithält. In raumhohen Installationen können kleine wie auch große BesucherInnen der Wirkung nachspüren, die es hat, eine Szene von oben oder unten, von vorne oder hinten zu betrachten.

Bereits am Sonntag, den 28. September von 14 – 16 Uhr, können Kinder ab 4 Jahren in dem Workshop „Kleine Freunde – Stofftierwerkstatt“ spannende Meeresbewohner und Märchenfiguren aus Filz in dreidimensionale Figuren verwandeln.

Ebenfalls am Sonntag, den 28. September um 15 Uhr, nimmt der Kurator Thomas Linden die BesucherInnen mit auf Entdeckungsreise durch die „Kindheitsräume. Kindheitsträume“. Die öffentliche Führung ist im Eintrittspreis enthalten.

Weitere Informationen zu dem bunten Begleitprogramm der Ausstellung:

Museum Angewandte Kunst
Schaumainkai 17
60594 Frankfurt am Main

T +49 69 212 34037
F +49 69 212 30703
info.angewandte-kunst@stadt-frankfurt.de
www.museumangewandtekunst.de
Öffnungszeiten
Di, Do-So 10-18 Uhr, Mi 10-20 Uhr

Impressum
Newsletter abbestellen