SV Verlag

SV Verlag mit Handy oder Tablet entdecken!
Die neue Generation der platzsparenden Bücher - klein, stark, leicht und fast unsichtbar! E-Books bei viereggtext! Wollen Sie Anspruchsvolles veröffentlichen oder suchen Sie Lesegenuss für zu Hause oder unterwegs? Verfolgen Sie mein Programm im SV Verlag, Sie werden immer etwas Passendes entdecken ... Weitere Informationen

.

.
Dichterhain, Bände 1 bis 4

.

.
Dichterhain, Bände 5 bis 8

Übersetze/Translate/Traduis/Tradurre/Traducir/переводить/çevirmek

Dienstag, 8. Oktober 2019

Trikont: 2 Videos, 1 Buch



TRIKONT PROUDLY PRESENTS
ZWEI VIDEOS & EIN BUCH



Angela Aux - Dreamt Of The Death Of A Friend (Official Video)





DIE REALITÄT "Bubblegum Noir" (Official Album Teaser)


ERSTE PRESSESTIMMEN ZU "DIE REALITÄT - Bubblegum Noir"
TRIKONT US-0509 / VÖ: 04.10.2019 / CD-VINYL-DIGITAL

 „Es entstehen Bilder im Kopf, an denen man hängen bleibt. Es hat fast etwas Traumhaftes.“   WDR-COSMO
„Krautrock - allerdings mit großen Pop-Appeal wie der den Go-Betweens huldigende Titel des très charmanten Songs „Robert Forster/Grant McLennan“ nahelegt“    ROLLING STONE
„Ein Heidenspaß, aber es verbergen sich hinter der knalligen Fassade die menschlichen Abgründe“   STADT REVUE
„Neun Minuten sanfter Wahn“   BAYERN 2 NACHTMIX über "Die traurige Discothek"
„Bässe wie Trockenpumpen. „Nur die Realität“ ist ein fiebriger Traum zwischen Spacemen 3, Ennio Morricone und Northern Soul, „Paradies“ klingt wie Nikki Sudden in Begleitung von Neu!, „Frei und verloren“ wie die Flaming Lips, bevor Wayne Coyne das Rock’n’Roll-Theater für sich entdeckte. Produziert hat Olaf Opal, der wie für das Debüt von International Music auch für Die Realität einen ganz eigenen Sound entwickelt hat.
4 ½ Sterne.“   MUSIK EXPRESS









Johannes Haslinger: Songs from the Kathmandu Valley | Capriccio | BR



ANGELA AUX
Utopien sind meine Heimatae

365 Textografien
zum Zustand der Welt


Das Buch erscheint am 20.September 2019 - nur bei Trikont.
Entstanden in Kooperation mit dem Friedensbüro d. Stadt Augsburg.

Das Beste an Trends sind oft ihre Gegenbewegungen. In einer Welt aus Glitch
und Twitter besinnt Angela Aux sich zurück auf die Schreibmaschine und verarbeitet
die Wirklichkeit zu dreizeiligen Häppchen. Textografien nennt er die Haiku-ähnlichen
Mini-Gedichte. Es sind Schlaglichter aus dem oft bizarren Dschungel des modernen
Lebens.

Während des Friedensfests in Augsburg 2018 pirschte Angela Aux vier Wochen
lang durch die Stadt, tippte in Parks, Hörsälen, Kinos und Bushaltestellen. Er
wurde befragt, beschimpft, bewundert und beleidigt, manche Menschen wollten
selbst tippen und viele erzählten ihre eigene Geschichte. Daraus ist eine
Sammlung mit 365 Gedichten entstanden, die um die Themen des Friedensfests
kreisen: Friedens- und Utopieforschung, Bitcoins, Überwachungsstaat, die Zukunft
des Mensch-Seins und Mythos 1968. In einer Art Real-Life-Cut-Up bewegt sich
Angela Aux durch die Themen, kommentiert und polemisiert, grantelt und philosophiert. Das Ergebnis klingt als würde Helge Schneider kleine Bonbons aus verschollenen Notizen von Hannah Arendt backen, oder Gerhard Polt kleine Manifeste aus Astrid Lindgren-Zitaten dadaisieren.

Eine unterhaltsame Sammlung aus Ideen und Spinnereien, die Angela Aux
bei seinen Performances bevorzugt in öffentlichen Toiletten aufhängt: diesen
Orten die noch nicht vollkommen medialisiert sind, auf denen viele Menschen
ihr Smartphone nicht in der Hand haben und darum kurz erreichbar sind für
verquere Denk-Impulse. Auch wenn es womöglich seltsam klingt: der erste
Lyrik-Band von Angela Aux passt auf jede Toilette, egal ob öffentlich oder
privat, Bibliothek oder Design-Agentur, Duisburg oder Osnabrück.


Überzeugen Sie sich selbst :)

Im Mai 2019 bei Trikont erschienen:
ANGELA AUX - In Love With The Demons
CD – Vinyl – Download

TOURTERMINE:
01.10. Landau / 02.10. Mannheim – Kiosk / 03.10. – Recklinghausen -  „Tom Tornado Wohnzimmer Konzert“ / 04.10. Köln – Stereo Wonderland / 05.10. Göttingen / 06.10. Leipzig - Garten Eden / 09.10. Berlin – Schokoladen / 10.10. Cottbus – Zum Faulen August / 11.10. Nürnberg - Bernsteinzimmer / 12.10. Salzburg – Arge Kultur / 19.10. Erfurt - Kulturquartier / 25.10. Zwiesel - Jugendcafé (mit Zitronen Püppies & Henny Herz) / 02.11. Übersee - Freiraum / 17.12. Bayreuth – Sübkültür / 21.12. Ravensburg – Neuer Ravensburger Kunstverein

„Kreier ist Profi im Verkörpern von Stimmungen. Angela Aux hat Pop-Appeal. Und der lässt das Abgründige leicht scheinen…“ Süddeutsche Zeitung

„..Auch diesmal vertont Angela Aux äußerst poetisch und sicher immer wieder auch autobiographisch mit scheinbar leicht daherkommenden Melodien Abgründe, Vergänglichkeit und Tod. Aber ganz offensichtlich hat Angela Aux Frieden mit seinen Dämonen geschlossen, ja sich sogar in sie verliebt, so wie der Schatten eben zum Licht gehört.“ BR-Zündfunk


Es grüßt ganz außerordentlich herzlich,
etwas Wiesn-beschädigt aber guter Dinge
Ihre und Eure
Eva Mair-Holmes

Keine Kommentare:

Kommentar posten