SV Verlag

SV Verlag mit Handy oder Tablet entdecken!
Die neue Generation der platzsparenden Bücher - klein, stark, leicht und fast unsichtbar! E-Books bei viereggtext! Wollen Sie Anspruchsvolles veröffentlichen oder suchen Sie Lesegenuss für zu Hause oder unterwegs? Verfolgen Sie mein Programm im SV Verlag, Sie werden immer etwas Passendes entdecken ... Weitere Informationen

.

.
Dichterhain, Bände 1 bis 4

.

.
Dichterhain, Bände 5 bis 8

Übersetze/Translate/Traduis/Tradurre/Traducir/переводить/çevirmek

Sonntag, 15. November 2020

ZKM: Das neue Album Point (2020) von Yello in einer einzigartigen 3D-Klangumgebung

 

Der ZKM | Klang-Pavillon The Morning Line spielt das neue Album Point (2020) von Yello in einer einzigartigen 3D-Klangumgebung

06.11.2020 - 06.12.2020

Zwei Männer stehen nebeneinander, die beiden Köpfe sind groß zu sehen. Der rechte trägt eine Sonnenbrille, einen Oberlippenbart, kurze, nach hinten gekämmte Haare und einen Rollkragen mit Jacket. Der linke trägt eine gefärbte Sonnenbrille.
© Helen Sobiralski

Vom 6. November bis 6. Dezember wird über den Klang-Pavillon »The Morning Line« ein von Peter Weibel kuratiertes Sonderprogramm präsentiert, ein bisher ungehörtes Musikerlebnis: Das Ende August veröffentlichte 14. Studioalbum »Point« des Schweizer Musiker-Duos Yello (Dieter Meier und Boris Blank) wird in einer verräumlichten Version über das mehrkanalige Lautsprechersystem des Klang-Pavillons erklingen.

In enger Zusammenarbeit zwischen Boris Blank und der Münchner msm studio group ist in diesem Jahr eine Tonmischung der 12 neuen Stücke von Yello für das Surround-Sound-Format Dolby Atmos entstanden. Diese einzigartige Klangmischung ist mit freundlicher Genehmigung der Musiker Boris Blank und Dieter Meier zum Ausgangspunkt einer Adaption für den Klang-Pavillon The Morning Line geworden. Diese wurde durch den Tonmeister Ben Miller am ZKM | Hertz-Labor realisiert.


    Samstag, 14. November 2020

    Fantasien zur Nacht (Video): ARKADYBARULIN



     

    ARKADYBARULIN / BACKSTAGE VIDEO / ETUDE #1 

    ECM: Dino Saluzzis 1. Soloalbum seit über 30 Jahren

    Bei ECM gibt es jetzt Dino Saluzzis erstes Soloalbum seit mehr als 30 Jahren und neue Kammerwerke des armenischen Komponisten Tigran Mansurian.

    Albores zeigt den argentinischen Meistermusiker in nachdenklicher Stimmung, blickt zurück auf ein reiches kreatives Leben und vorwärts in eine neue Morgendämmerung (Albores bedeutet "Tagespause"). Das Album beginnt mit einem Abschied von der Komponistin Giya Kancheli ("Adios Maestro Kancheli") und arbeitet sich in Erinnerung an Dinos Vater in "Don Caye – Variaciones sobre obra de Cayetano Saluzzi" vor. Kurz gesagt, Albores ist ein klassisches "Storytelling" Dino Saluzzi Album in der Tradition von Kultrum und Andina etabliert.

    Das Con anima-Projekt wurde gemeinsam von dem Geiger Movses Pogossian und dem Bratschisten Kim Kashkashian anlässlich des 80. Geburtstags von Tigran Mansurian konzipiert und bringt eine engagierte Besetzung von Spielern zusammen, um die Kammermusik des armenischen Komponisten aufzuführen. Der Schwerpunkt liegt auf neueren Stücken - nur das Dritte Streichquartett stammt aus dem 20. Jahrhundert - aber Mansurians Werk hat eine zeitlose Qualität, die im Geiste seiner Heimat erklingt.

    Freitag, 13. November 2020

    Fantasien zur Nacht (Video): danse 2128




     

    Une minute de danse par jour 

    10 11 2020/ danse 2128 

    One Minute of Dance a Day

    from 

    Nadia Vadori-Gauthier

    Fantasien zur Nacht (Video): Aïcha el Malika



     

    Aïcha el Malika 

    from 

    Festival de tous corps 

    Closing performance par Yasmina Tayoub, danseuse & chorégraphe
    Festival de tous Corps

    Altersarmut: Immer mehr Rentner überschuldet

     

    23 Prozent mehr zahlungsunfähige Senioren als im Vorjahr

    Immer mehr ältere Menschen können ihre Rechnungen nicht mehr bezahlen: Bei den über 70-Jährigen stieg die Zahl überschuldeter Senioren im Jahresvergleich um 23 Prozent auf 470.000. Diese Zahlen hat die Wirtschaftsauskunftei Creditreform heute im sogenannten Schuldneratlas 2020 veröffentlicht. Demnach vervierfachte sich in den letzten sieben Jahren die Überschuldungsquote bei Menschen über 70 Jahren. Der Sozialverband VdK ist alarmiert. VdK-Präsidentin Verena Bentele sagte dazu:

    „Diese Entwicklung ist dramatisch. Wir sehen ein deutliches Warnsignal. Altersarmut ist in Deutschland ein Massenphänomen. Weit vor dem Monatsende stehen viele Senioren vor der Frage, von welchem Geld sie ihre Lebensmittel bezahlen sollen. An Rücklagen für unvorhergesehene Ereignisse ist gar nicht zu denken. So sieht kein Altern in Würde aus.“

    Laut Bentele muss der Gesetzgeber die gesetzliche Rente stärken. Die im Juli beschlossene Grundrente sei ein Schritt in die richtige Richtung, aber es müssten weitere Maßnahmen folgen:

    „Unser Rentenniveau muss in Zukunft bei mindestens 50 Prozent liegen. Und damit niemand später in der Altersarmut landet, muss ein deutlich höherer Mindestlohn von mindestens 13 Euro her. Nur armutsfeste Löhne garantieren Renten, die zum Leben reichen.“

    Der aktuelle Schuldneratlas 2020 bestätigt noch keinen messbaren Einfluss der Corona-Pandemie auf die Überschuldung der Menschen. Für den VdK ist das aber keine positive Nachricht. Verena Bentele:

    „Die Folgen von Corona werden die Menschen finanziell zeitverzögert spüren. Zurzeit federn die staatlichen Hilfsmaßnahmen das Schlimmste noch ab. Wir rechnen aber im kommenden Jahr damit, dass noch mehr Menschen ihre Rechnungen nicht mehr zahlen können.“


    Donnerstag, 12. November 2020

    HKW Berlin: Neue Formen des Zusammenhalts für Musizierende bei Pandemie

     

    Mittwoch, 11. November 2020

    Mashrou' Leila: Roman

     

    MASHROU' LEILA - ROMAN (official video) from JESSY MOUSSALLEM on Vimeo.

    Written and directed by Jessy Moussallem 
    Produced by Clandestino Films and CAVIAR 
    Executive Producers: Wissam Smayra - Ray Barakat - Katie Dolan 
    Producers: Farah Assaf - Antoine Taymour Sfeir 
    DP: Daniel Férnandez Abelló 
    Choreographer: Tuixén Benet Editor: Carlos Font Clos 
    Colorist: Houmam @MPC Filmed in Lebanon.

    Dienstag, 10. November 2020

    Die größten Containerhäfen - 2005 und 2019

    (statista/MatthiasJanson) Die Containertransportmenge der weltweiten Seeschifffahrt hat in den vergangenen Jahren kontinuierlich zugenommen. Die Statista-Grafik auf Basis von Daten des Hongkong Marine Departments zeigt, dass Häfen in Asien dabei das Spitzenfeld der größten Häfen nach Containerumschlag immer stärker dominieren. So waren im Jahr 2005 noch 2 europäische und ein nordamerikanischer Hafen in der Top-10-Liste vertreten. 2019 schließlich ist nur noch Rotterdam im Ranking vertreten, dazu noch auf dem letzten Platz. Die asiatischen - und speziell die chinesischen - Häfen sind in den vergangenen Jahren viel schneller gewachsen und haben die europäischen und amerikanischen Ports abgehängt. 

    In Malaysia, Taiwan und Thailand sind zum Teil völlig neue, große Umschlagplätze entstanden. Anders als bei der Produktion von Gütern sind die Zuwächse bei den Häfen in Asien aber kein Indiz dafür, dass sie innovativer, schneller oder wettbewerbsfähiger wären. Die Hafenentwicklung bildet laut Einschätzung von Experten schlicht das Wachstum der Handelsströme ab. Auch die Seeschifffahrt hat dieses Jahr unter der Corona-Krise gelitten. Mittlerweile bewegt sich der weltweite Warenverkehr per Schiff wieder auf Vorjahresniveau. Der Indexwert für den weltweiten Containerumschlag für den August 2020 betrug 116,2. Der Tiefpunkt des Jahres lag bei 104,3 Punkten im Februar, wie diese Statista-Grafik zeigt.

      Infografik: Die größten Containerhäfen - 2005 und 2019 | Statista



    Montag, 9. November 2020

    Severin Gröbner: Der Verklärbär

     
    „Man hat’s als Bär auch manchmal schwer.“




    Liebe Leute!
    Ehrenwerte Menschheit!
    Hochverehrtes Publikum vor den Bildschirmen!

    Lange lange lange habe ich nichts mehr von mir hören lassen.
    Aber das ist nur logisch. Ich musste mich schließlich - wie alle Künstler - in meinen Geldspeicher zurückziehen und meine Goldbarren der Größe und Form nach ordnen.
    In meiner Freizeit habe ich dann noch Briefwahlstimmen gefälscht und bin monatelang - als Slowake getarnt - in der Warteschleife des österreichischen Verfassungsschutz gehangen.
    Ich hatte also wirklich keine Zeit mich zu melden.

    Aber jetzt bin ich wieder da!
    Natürlich nicht live, aber dafür interaktiv.
    Mit meinem neuen Online-Satire-Projekt „DER VERKLÄRBÄR“.
    Das gibt es hier zu sehen.
    https://www.youtube.com/watch?v=E3Cud9YITXQ

    Und dieses zarte Pflänzlein an humoristischer Weltbewältigung bräuchte Eure Hilfe.
    Ja: Eure!
    Nein, Ihr müsst keine unangenehmen Dinge mit Wattestäbchen machen. Auch nicht gurgeln.
    Aber fragen sollt Ihr.
    - Was?
    Was Ihr wollt!
    Fragt mich, warum der Himmel blau ist, warum die Kreiszahl Pi und nicht Po heißt, warum Bayern auf der Landkarte aussieht wie ein totgefahrenes Masthuhn, warum man Glühbirnen nach links in die Fassung reindreht - außer in der New Yorker U-Bahn, wie lang das Mittelalter eigentlich gedauert und ob es überhaupt schon aufgehört hat, warum der XY ein solches Arschloch ist, was die Wurzel aus Zehn, Zahn oder Zaun ist oder fragt mich einfach, was zuerst endet: Die Corona-Pandemie oder die Präsidentschaft Trumps?

    Fragt. Mich. Was. Ihr. Wollt.

    Einfach Email an: derverklaerbaer@severin-groebner.de

    Ich beantworte alles.
    Also alles, was mir gefällt.
    Garantiert nicht richtig, aber dafür mit viel Gefühl.
    Immer im nächsten Video von „der Verklärbär“ - Das wöchentliche Orakel vom Wiener für die Welt.
    Ich möchte mich ja dem Mega-Trend des 21. Jahrhunderts „Keine Ahnung, aber eine Meinung“ nicht verschließen.
    Unter allen Absendern eingegangener Fragen wird ein Schuhkarton (leer) verlost. Er heißt „Donald“. Oder „Kurt“. Oder ganz anders.Warum? Tja… fragt mich.
    Denn wie heißt es so schön? „Es gibt keine blöden Fragen, nur blöde Antworten.“
    Eben.
    Also überlasst die blöden Antworten dem Profi. Mir.

    Fragen an: derverklaerbaer@severin-groebner.de

    Ich bin ja sonst nicht ausgelastet.

    Ich hab ja nur meine wöchentliche Kolumne bei der Wiener Zeitung.
    https://www.wienerzeitung.at/meinung/glossen/2081050-2.-11.-Kulturnationalfeiertag.html

    Hab etwas für das Satire-Magazin „Titanic“ geschrieben.
    https://www.titanic-magazin.de/artikel/2020/10/severin-groebner-wir-schiffen-das-fluechtlinge-auf-kreuzfahrt/

    Und für die „taz“
    https://taz.de/Die-Wahrheit/!5720005/

    War im „Schlachthof“ im bayerischen Fernsehen zu Gast
    https://www.youtube.com/watch?v=9RgghG7irDY

    Und in der „Tafelrunde“ auf ORF III
    https://www.youtube.com/watch?v=Plu6a9ZNabY

    Und hab noch ein Lied aus dem Sommer herüber gerettet
    Rentner auf E-Bikes:
    https://www.youtube.com/watch?v=PTCpcxJVSRs

    Sonst mach ich ja nichts.
    Also bitte Fragen an:
    derverklaerbaer@severin-groebner.de
    Antworten gibt es dann jeden Montag auf meinem YouTube-Kanal unter „Der Verklärbär“.

    Also gebt mir was zu beantworten, sonst erfinde ich ein neues Virus.

    Danke für die Aufmerksamkeit!
    Ich geh jetzt wieder Goldbarren stapeln.

    Euer
    Groebner


    P.S.:
    Wer das Projekt „Der Verklärbär“ auch finanziell unterstützen möchte:

    Mein Konto bei der Stadtsparkasse München

    IBAN: DE51 7015 0000 0031 1293 64

    für Österreich:
    Konto bei der Postsparkasse
    IBAN: AT39 6000 0000 7212 6709

    Bitte bei Verwendungszweck angeben: Der Verklärbär
    Gracias, hvala, obrigado, merci, thanks oder kurz gesagt: DANKE!

    Sonntag, 8. November 2020

    Samstag, 7. November 2020

    Fantasien zur Nacht (Video): The Couple

     

    The Couple

    Fantasien zur Nacht (Video): XBox - Us Dreamers




     

    Xbox - Us Dreamers

    Very special aus LONDON: Cicatriz von KAMIXLO (inkl. Mülltonnendrums im Londoner Hinterhof)





    Kamixlo has experienced a lot of loss in the last two-and-a-half years. His long-awaited debut LP, Cicatriz, is named after the Spanish word for “scar”, taking its intense and energetic tone from the tough times in the Brixton-based producer’s life. An extremely personal album that follows 11 songs with titles like “Sick”, “Poison” and “Destruction”, it pitches soft and hard sonics against each other to create an urgent and exciting tension as the track listing hurtles through its own emotional rollercoaster. It runs from the lurching drone and monstrously distorted vocal samples of opener “The Coldest Hello (Live From The Russian Spiral)” to the bright and melodic kosmiche-reggaeton closer of “Azucar” (‘sugar’), produced with Swedish cloud rap producer Woesum.

    Only just past his mid-20s, Kamixlo has been making a name for himself with his dembow and bass-influenced dance deconstructions, releasing three EPs since 2015, as well as running the recently defunct Bala Club party and label, named after Japanese pro wrestling group Bullet Club. The night was an inclusive operation that established its own unique style of cross-genre post club music for the margins, while allowing Kamixlo the space to develop his sound—one that was imbued with its own pop immediacy, as well as...  more
    credits

    released October 30, 2020

    Freitag, 6. November 2020

    Fantasien zur Nacht (Video): danse 2123



     

    Une minute de danse par jour 

    05 11 2020 / danse 2123 
    One Minute of Dance a Day

    from 
    Nadia Vadori-Gauthier

    Fantasien zur Nacht (Video): Kl[i]ck It Up







    'Klck It Up' 
    fine art nudes 
    by 
    Randy Anagnostis

    Fantasien zur Nacht (Video): TRRR



     

    TRRR 
    THIAGO GRANATO 
    7. INTERNATIONALES TANZSOLO FESTIVAL BONN 

    Donnerstag, 5. November 2020

    World of Drones: So entwickelt sich der Markt für private Drohnen

    (statista/Mathias Brandt) Auf 2,9 Milliarden Euro taxiert der Statista Consumer Market Outlook den weltweiten Umsatz mit privaten Drohnen im laufenden Jahr. Damit stagniert der Markt Corona-bedingt auf dem Vorjahres-Niveau. Aber schon ab dem kommenden Jahr soll es wieder aufwärts gehen. Für das Jahr 2025 rechnen die Analyst_innen mit mehr als 3,8 Milliarden Euro Umsatz. Deutschland zählt mit einem Marktvolumen von 103 Millionen Euro zu den Top 5-Märkten weltweit. Nummer 1 am Umsatz gemessen ist China vor den USA. Private Drohnen dürften vor allem für Foto- und Videoaufnahmen genutzt werden. Weniger beliebt sind die ferngesteuerten Fluggeräte an deutschen Flughäfen - so haben Piloten 2019 laut Deutscher Flugsicherung 125 Behinderungen durch Drohnen gemeldet.



    Infografik: So entwickelt sich der Markt für private Drohnen | Statista 

    Mittwoch, 4. November 2020

    WAllSTEIN Verlag: Neue Bücher