SV Verlag

SV Verlag mit Handy oder Tablet entdecken!
Die neue Generation der platzsparenden Bücher - klein, stark, leicht und fast unsichtbar! E-Books bei viereggtext! Wollen Sie Anspruchsvolles veröffentlichen oder suchen Sie Lesegenuss für zu Hause oder unterwegs? Verfolgen Sie mein Programm im SV Verlag, Sie werden immer etwas Passendes entdecken ... Weitere Informationen

.

.
Dichterhain, Bände 1 bis 4

.

.
Dichterhain, Bände 5 bis 8

Übersetze/Translate/Traduis/Tradurre/Traducir/переводить/çevirmek

Montag, 2. März 2020

Schauspielhaus Bochum im März 2020

Mit der Uraufführung von Stefano Massinis „Die Vereinigten Staaten von Amerika gegen Herbert Nolan“ setzt das Schauspielhaus Bochum die langjährige Zusammenarbeit mit der Folkwang Universität der Künste fort. Zehn Schauspiel-Studierenden des 3. Jahrgangs setzen sich in dem Stück unter der Regie von Thomas Dannemann mit einem realen Gerichtsprozess in den USA zur Nachkriegszeit auseinander: Der Mord an einen Landstreicher ist Ausgangspunkt eines Verfahrens, das nicht die Tötung des Mannes in den Blick nimmt, sondern die Berichterstattung über die Tat und ihre Folgen verhandelt - und damit voller aktueller Themen steckt: die Angst vor dem Fremden, das Aufkommen von Hass, das Verbreiten von Fake-News, den Gebrauch von Waffen. Premiere ist am 12. März in der Zeche Eins.

https://www.schauspielhausbochum.de/de/stuecke/3123/die-vereinigten-staaten-von-amerika-gegen-herbert-nolan



Einen Tag später, am 13. März, präsentiert das Schauspielhaus Bochum in den Kammerspielen mit „All The Sex I’ve Ever Had“ eine Inszenierung der kanadischen Theatergruppe Mammalian Diving Reflex, die bereits in vielen ausverkauften Theatern auf der ganzen Welt zu sehen war. Bei dem außergewöhnlichen Abend erzählen sechs Bochumer*innen ab 65  ihre Geschichten: von der ersten Verliebtheit über den ersten Herzschmerz, (un)geplante Schwangerschaften, aufregende Affären, sexuelle Reorientierungen bis hin zum Tod von Geliebten. Alles der Reihe nach, Jahr für Jahr. Diese (Nach-)Kriegsgeneration, die ohne Aufklärung oder Pille groß wurde, zu einer Zeit der Tabus und der sexuellen Revolution gleichermaßen, als Homosexualität noch Verbrechen und Aids kein Thema war, entwirft mit ihren Geschichten ein Gesellschaftspanorama ihrer Zeit.

https://www.schauspielhausbochum.de/de/stuecke/4258/all-the-sex-i-ve-ever-had

Keine Kommentare:

Kommentar posten