SV Verlag

SV Verlag mit Handy oder Tablet entdecken!
Die neue Generation der platzsparenden Bücher - klein, stark, leicht und fast unsichtbar! E-Books bei viereggtext! Wollen Sie Anspruchsvolles veröffentlichen oder suchen Sie Lesegenuss für zu Hause oder unterwegs? Verfolgen Sie mein Programm im SV Verlag, Sie werden immer etwas Passendes entdecken ... Weitere Informationen

.

.
Dichterhain, Bände 1 bis 4

.

.
Dichterhain, Bände 5 bis 8

Übersetze/Translate/Traduis/Tradurre/Traducir/переводить/çevirmek

Dienstag, 25. März 2014

Märzprogramm im Lautrer Wirtshaus: "Uff gud pälzisch" zugunsten von Mama/Papa hat Krebs e.V.


"Uff gud pälzisch"
Pälzer Künstler zugunsten Mama/Papa hat Krebs e.V.

Die Pfalz bietet  weit mehr als gutes Essen, leckeren Wein, Pfälzerwald und den FCK. Hierzulande sind tolle Unterhaltungskünstler zu Hause, denen wir ab jetzt regelmäßig vier Mal pro Jahr eine Bühne geben. In unserer neuen Veranstaltungsreihe „Uff gud pälzisch“ dreht sich einen Abend lang alles um kreative Köpfe, die Kaiserslautern und die Pfalz Ihre Heimat nennen. Ein kurzweiliger Abend mit gemischtem Programm erwartet die Gäste, Pfälzer Künstler präsentieren Ihnen Gelesenes, Gesungenes und Musiziertes. Aus unserem Künstlerpool, u.a. bestehend aus Stephan Flesch, die Butzlumbe, Schauspieler des Pfalztheaters, die Untiere, Helmut Engelhard, Roland Venecek, der städtische Musikschule und vielen, vielen mehr, haben wir Ihnen wieder einen tollen Mix zusammengestellt.


Schirmherren der Veranstaltung sind Kurt Beck (Ministerpräsident a.D.) und Gustav Herzog (MdB)


Die Veranstaltungsreihe findet zugunsten Mama/Papa hat Krebs e.V.  statt. 

Passend zum Thema offeriert das Lautrer Wirtshaus ab 18°° Uhr eine pfälzische Schlachtfestplatte zum Preis von 8,90 €.

Dieses kann per Vorbestellung direkt im Lautrer Wirtshaus unter 0631-74 400 oder unter lautrerwirtshaus@aol.com gebucht werden.
Der Eintrittspreis ohne Büfett beträgt 18,50 €.


Karten sind erhältlich unter www.kunstgriff-event.de oder telefonisch unter 06301-79 64 55.




Ausgewählte Künstler im März sind:

Thomas Sester. Als erster Vorsitzender eines FCK Fanclub trägt Thomas selbstverfasste „Teuflische Verse“ zum Thema FCK vor. Neues unveröffentlichtes und Gereimtes aus seinem Buch „Dieses & Jenes“ runden das Programm ab.

Peter Floch präsentiert „Komm ein bisschen mit nach Italien“. Thema: Das Italien der 50-er und 60-er Jahre und die Sehnsucht der Deutschen nach „Bella Italia“  s. Zusammen mit Monika Rahm, Melanie Floch und Harry Muly gibt es eine Kostprobe der zukünftigen „musikalischen Reisen“. Evergreens wie „ Volare“, „ die Caprifischer“, Funiculi, Funicula“ werden umrahmt von spannenden Geschichten und untermalt von original Dias aus der guten alten Zeit

Gitarre und Poesie mit Michael Busch und Bernhard Theis. "Aus der Ferne hämkumme" von Michael Busch und Bernhard Theis ist ein Programm, das einer Reise ähnelt. Während Michael Busch Klänge von überall her mitgebracht hat, lyrische Impressionen seiner Reisen, die er auf eigene Art umsetzt, klingen Bernhard Theis Texte allmählich immer mehr nach beider Heimat, der P(f)alz. Gereimtes und Ungereimtes tritt harmonisch mit den rhythmisch, einfühlsam und spieltechnisch variantenreich vorgetragenen  Eigenkompositionen in Kontakt, weckt im Zuhörer  eigene Bilder.


Die MelodistelnEin virtuoses Duo, das sich mit Kopf und Kragen dem Musiktheaterkabarett verschrieben hat. Martina Göhring ( Ex Pfalztheater,“ Anne Frank“) und Ernst Seitz präsentieren Theater und Kabarett, Comedy und viel Musik. Schöner kann Kleinkunst nicht sein. www.melodisteln.de

Maria und Margarete Ottenbreit . Die beiden Schülerinnen der Kreismusikschule zeigen einen kleinen Ausschnitt aus dem großen Repertoire klassischer Querflötenwerke und bekannter Melodien. Beide sind Schülerinnen von Isabel Weimer.

Chor PalzpepperDer bis zu 30-köpfige Frauenchor bietet herrlichen 4 stimmigen A-Capella Gesang auf hohen Niveau. Man merkt jedem Ton die Liebe zur Musik und den Spass am Leben an. Wer schon immer wissen wollte, was traditionelles  „Barbershop Singing“ ist, der sollte die Ohren spitzen  www.palzpepper.de

Die Moderation der Veranstaltung übernimmt Georg Emme. Viele kennen den sympathischen SWR Mitarbeiter durch seine Präsenz bei der  „Deutschen Radio Philharmonie“.

Keine Kommentare:

Kommentar posten