SV Verlag

SV Verlag mit Handy oder Tablet entdecken!
Die neue Generation der platzsparenden Bücher - klein, stark, leicht und fast unsichtbar! E-Books bei viereggtext! Wollen Sie Anspruchsvolles veröffentlichen oder suchen Sie Lesegenuss für zu Hause oder unterwegs? Verfolgen Sie mein Programm im SV Verlag, Sie werden immer etwas Passendes entdecken ... Weitere Informationen

.

.
Dichterhain, Bände 1 bis 4

.

.
Dichterhain, Bände 5 bis 8

Übersetze/Translate/Traduis/Tradurre/Traducir/переводить/çevirmek

In manchen Browsern kann die Werbung nicht zu sehen sein.

Sonntag, 20. Januar 2013

Heute Abend in Darmstadt: MAGDEBURGER ZWICKMÜHLE

MAGDEBURGER ZWICKMÜHLE:
"DENKT DOCH WAS IHR SOLLT"
Politisch-satirisches Kabarett mit Marion Bach und Hans-Günther Pölitz
              am So, 20.01.13                      Beginn: 19:30            Einlass: 18:00
halbNeun Theater Sandstr. 32 64283 Darmstadt Tel.: 06151 23330 (Abendkasse)
Artist
Preise (EUR): VVK AK  
freie Sitzplatzwahl:
19.70
20.00
  freeplace

rotelinie







Ermäßigt für Berechtigte
Entsprechende Berechtigungsausweise mitbringen!

Als das Modell „Mensch“ in Serie ging, bekam es einen Denkapparat eingebaut. Doch der wurde inzwischen vielerorts outgesourct und unter der Bezeichnung Fernsehapparat in die Schrankwand eingebaut. Während der Bürger D. Escartes 1641 noch feststellte: „Ich denke, also bin ich“, kommt man heute bei der Benutzung des Fernsehapparates höchstens zu der Feststellung: „Ich denke, spinn ich?“

Während die ursprünglichen Denkapparate noch mit grauen Zellen arbeiteten, sind die Fernsehapparate lediglich mit Leiterplatten ausgestattet, die, wie der Name schon sagt, leider platten Unsinn verbreiten.

MARION BACH und HANS-GÜNTHER PÖLITZ schließen sich deshalb der Forderung des Bürgerrechtlers R. Ousseau an, der da sagt: „Zurück zur Natur“, also zu den grauen Zellen.

Für das neue Programm der MAGDEBURGER ZWICKMÜHLE werden Zuschauer gesucht, die noch graue Zellen in ihrem Besitz haben oder jemanden kennen, der jemanden kennt, der weiß, wer noch welche
hat ...


Mit scharfzüngigen Dialogen, Spott und Kritik (...) aber auch mit derbem Klamauk begeisterten Marion Bach und Hans-Günther Pölitz (...) alles wird schauspielerisch wunderbar pointiert oder mit Gesang und Klavierbegleitung vorgetragen. (Südkurier)