.

.
Dichterhain, Bände 1 bis 4

.

.
Dichterhain, Bände 5 bis 8

SV Verlag

SV Verlag mit Handy oder Tablet entdecken!
Die neue Generation der platzsparenden Bücher - klein, stark, leicht und fast unsichtbar! E-Books bei viereggtext! Wollen Sie Anspruchsvolles veröffentlichen oder suchen Sie Lesegenuss für zu Hause oder unterwegs? Verfolgen Sie mein Programm im SV Verlag, Sie werden immer etwas Passendes entdecken ... Weitere Informationen

Übersetze/Translate/Traduis/Tradurre/Traducir/переводить/çevirmek

In manchen Browsern kann die Werbung nicht zu sehen sein.

Montag, 25. Mai 2009

Biografisches im Blog - das Vermächtnis der Senora Lopez




Maria Amelia Lopez hat uns mit 95 Jahren gezeigt, dass
man/frau nicht zu alt ist, einen Blog zu beginnen und zu unterhalten.
Schuld war ihr Enkel, der das ermöglichte...;-)

In ihrem legendären Blog amis95.blogspot.com schreibt sie
über damalige (Franco-Diktatur) und heutige politische Erlebnisse als Spanierin und Sozialistin.

Leider ist sie am 20.5.2009 mit nur 97 Jahren gestorben.

Freitag, 8. Mai 2009

Zwei Kunstevents in der Region: Skulpturen und Träume in Kusel (bis 4.6.) und Landstuhl (bis 17.7.09)

1) Spanischer Ausdruck in Keramik-Skulpturen, Kundenhalle der Kreissparkasse Kusel, bis 04.06.2009



José Berlanga, ein virtuoser Skulpturenkünstler, der in jungen Jahren an
Kinderlähmung erkrankte, aber ungebremst sein Leben mit unzähligen
Ausstellungen und Aufträgen künstlerisch und meisterhaft gestaltet hat, kreiert zumeist Tiere aus Keramik, die aus surrealistischen und picassoähnlichen Komponenten geschaffen werden. Auch ein alter Audi-Kat kommt zu Ehren, ohne dass man das sofort erkennt...;-) Jedes Objekt ein Augenfang für das ganze Leben.
(http://www.hannelorehertje.de/jose/index.htm)


2) Traumhaftes von Alina Ivanova, Ukraine, im Amtsgericht Landstuhl, ab 19.05. bis 17.Juli 2009:



Unter dem Titel "Renaissance der Träume" lädt Alina Ivanova ein zu einer farbenfrohen Reise in eine sentimentale Welt, die immer etwas verborgen bleibt. Die Fantasie ist gefordert, man kann sich nicht schnell einen finalen Reim auf das Ganze machen, es bleibt eine Spur von Ungewissheit zurück, viel Angedeutetes, aber nie Langeweile. Diese Bilder kann man ganz lange betrachten, ohne seine Betrachtungslust zu verlieren. Es ist immer Leben und Geheimnis in ihnen, Form und Bewegung, Anmut und Kessheit, Schönheit und Folklore. Ein Ausflug, der sich lohnt.
(http://www.alina-ivanova.de)


______________________________